International

Petr Rada wird Nationaltrainer Tschechiens

SID
Donnerstag, 17.07.2008 | 14:17 Uhr
rada, brückner, tschechien
© Imago
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Prag - Der ehemalige Bundesliga-Profi Petr Rada (rechts im Bild) wird neuer Trainer der tschechischen Nationalmannschaft. Wie der Verband in Prag bekanntgab, wird der 49-Jährige Nachfolger von Karel Brückner.

Er war zuletzt Assistent von Brückner, der nach der EM im Juni seinen Rücktritt erklärt hatte. Rada gibt sein Debüt als Nationaltrainer am 20. August bei einem Freundschaftsspiel gegen England, bevor die WM-Qualifikation für sein Team beginnt.

Der ehemalige Mittelfeldspieler spielte Ende der 80er und Anfang der 90er Jahre bei Fortuna Düsseldorf und Rot-Weiss Essen. Nach dem Karriere-Ende arbeitete er Trainer.

Der tschechische Verband hatte sich vor der Verpflichtung von Rada auch um die deutschen Fußball- Lehrer Klaus Toppmöller und Matthias Sammer bemüht, von beiden aber eine Absage erhalten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung