Ankunft bei Maccabi Netanja

Matthäus beginnt Trainer-Job

SID
Mittwoch, 02.07.2008 | 13:53 Uhr
Fussball, International, Matthäus, Israel, Netanya
© DPA
Advertisement
Serie A
SoLive
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
SoLive
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Tel Aviv - Lothar Matthäus hat seinen neuen Job als erster deutscher Trainer in Israel begonnen: Der 47 Jahre alte deutsche Rekord-Nationalspieler habe sich bereits mit Klub-Oberen von Maccabi Netanja getroffen, sagte Netanja-Sprecher Izik Genisch.

Die Nacht habe er in einer Hotelsuite in Netanja verbracht. Am Nachmittag war das erste Training im Wingate-Sportcenter geplant. Bei seiner Ankunft am Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv hatten begeisterte Fans Matthäus, der einen Vertrag bis 2010 unterschrieben hat, am Dienstag einen warmen Empfang bereitet.

Sie hängten ihm einen Schal in den Vereinsfarben schwarz-gelb um und überreichten ihm die Nachbildung eines goldenen WM-Pokals. "Wir wollen die Meisterschaft", skandierten die Maccabi-Getreuen.

Medienrummel um Matthäus

Israelische Zeitungen berichteten am Mittwoch auf den Sportseiten ausführlich über die Matthäus-Ankunft.

Einen Bericht der Zeitung "Haaretz", demzufolge Matthäus Francis Kioyo auswechseln will, der zu Jahresbeginn vom FC Energie Cottbus zu Netanja gewechselt hatte, bezeichnete Genisch als "reine Spekulation".

UEFA-Cup als Ziel

"Matthäus wird die fünf ausländischen Spieler prüfen und dann entscheiden, ob er einen, zwei oder drei auswechseln will", sagte Genisch. Erstes Ziel sei es, "den Club voranzubringen". Man hoffe dabei auf eine Qualifikation des Tabellenzweiten in Israel für den UEFA-Pokal-Wettbewerb.

Matthäus sagte nach seiner Ankunft, er wolle hart arbeiten und habe sich für zwei Jahre verpflichtet, obwohl sich die Dinge im Fußball rasch ändern könnten.

Am Mittwoch soll er laut Genisch einen Dienstwagen des Klubs bekommen, einen Audi oder BMW, und eine Wohnung auswählen, vermutlich in dem Tel Aviver Nobelvorort Herzlija Pituach. (Internet: www.fcmn.co.il)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung