News und Gerüchte

"Ich liebe United"

Von SPOX
Sonntag, 06.07.2008 | 12:37 Uhr
Huntelaar, Jan, Arsenal, Holland, Niederlande
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

München - Klaas-Jan Huntelaar ist derzeit einer der begehrtesten Spieler auf dem Transfermarkt, einen neuen Verein hat der Angreifer von Ajax Amsterdam allerdings noch nicht.

Nun machte der 24-Jährige in niederländischen Medien aber deutlich, wohin der Weg gehen könnte, sollte er Ajax noch in diesem Sommer verlassen. "Ich liebe Klubs mit einer großen Geschichte wie Ajax. Ich liebe auch United."

Huntelaar will in Manchester in die Fußstapfen seines Landsmannes Ruud van Nistelrooy treten. "Bei United gerate ich ins Schwärmen, besonders weil Ruud dort gespielt und Großes geleistet hat."

Huntelaar weiter: "Ich weiß, dass englische Klubs, wie ManUnited hinter mir her sind und großes Interesse haben.

Arsenal und Arschawin: Im Rennen um Andrei Arschawin haben nun offenbar die Gunners die Nase vorn. Laut "Sunday Telegraph" will der Russe wegen seinen Kindern nun doch eher auf die Insel als nach Spanien.

Chelsea scheint allerdings kein Thema mehr zu sein. "Ich glaube nicht, dass Chelsea nach der Verpflichtung von Deco noch an Andrei interessiert ist", sagte Arschawins Berater Dennis Latcher.

Schon eher Arsenal. Alles hänge aber davon ab, was aus Alexander Hleb und Emmanuel Adebayor wird, so Latcher, der dennoch keine Eile sieht: "Die Vereine werden gerade erst richtig aktiv. Und die Transferperiode geht noch bis Ende August."

Inter und Carvalho: Jose Mourinho bastelt laut "Gazzetta dello Sport" daran, Ricardo Carvalho von Chelsea zu Inter Mailand zu lotsen. Der Portugiese, der Mourinho bereits vom FC Porto zu den Blues gefolgt war, soll demnach den Platz von Nicola Burdisso einnehmen, der für Argentinien an den Olympischen Spielen teilnehmen soll und deshalb bei Mourinho in Ungnade gefallen ist.

City und Kazim: Manchester City ist laut "Sun" an einer Verpflichtung von Colin Kazim-Richards interessiert. Demnach bieten die Citizens über fünf Millionen Euro für den türkischen Nationalspieler. Neben City soll auch Lazio Rom am Offensivspieler von Fenerbahce Istanbul dran sein.

Verlassen hat ManCity derweil der Brasilianer Geovanni. Der offensive Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei für zwei Jahre zum Premier-League-Aufsteiger Hull City.

Lazio und Zarate: Die Römer haben mit Mauro Matias Zarate einen Angreifer für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Der kleine Bruder des ehemaligen Bundesliga-Profis Sergio Zarate (Nürnberg, HSV) wird zunächst für ein Jahr von Birmingham City ausgeliehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung