News und Gerüchte

Konkurrenz für ManUnited

Von SPOX
Freitag, 18.07.2008 | 12:21 Uhr
Berbatow
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

München - Ronaldinho ist weg, die Kasse des FC Barcelona wieder prall mit Millionen gefüllt. Und die wollen nun natürlich auch wieder ausgegeben werden.

Da sich der Poker um Wunschstürmer Emmanuel Adebayor schon seit Wochen hinzieht, haben sich die Katalanen offenbar anderweitig umgeschaut und sind nun ebenfalls in London fündig geworden.

Laut "Mirror" ist Tottenhams Dimitar Berbatow das neue Objekt der Begierde. Demnach sei Barca bereit, die von den Hotspur geforderten 30 Millionen Euro zu zahlen. Mit Manchester United haben die Spanier allerdings einen ernsthaften Mitbewerber um den Bulgaren.

Ferguson ist sich sicher

Und bei ManUnited ist man sich relativ sicher, dass Berbatow zu den Red Devils wechseln wird. "Wir haben Tottenham ein Angebot gemacht und wir sind guten Mutes, dass der Deal klappt", so United-Coach Sir Alex Ferguson.

Laut "Sun" hat Manchester den Spurs bereits knapp 28 Millionen Euro für ihren Top-Angreifer geboten, und "in naher Zukunft" wolle man sich nochmals zusammensetzen, so Ferguson: "Ich denke die Zeit arbeitet mehr für als gegen uns."

Woronin soll weg: Liverpool will den Ukrainer laut "Mirror" loswerden, um mit dessen Transfererlös, die Finanzierung von Aston Villas Gareth Barry zu unterstützen. Demnach sind die Reds bereit, den Ex-Leverkusener für vier Millionen abzugeben.

Englischen Medienberichten zufolge soll Borussia Dortmund bereits ein Angebot abgegeben haben. Woronin und BVB-Coach Jürgen Klopp kennen sich noch aus gemeinsamen Mainzer Zeiten.

Viererpack für Keane: Der FC Sunderland hat laut "Sun" ein Angebot von 18 Millionen für Tottenhams Pascal Chimbonda, Steed Malbranque, Younes Kaboul und Teemu Tainio abgegeben.

Sunderlands Coach Roy Keane hat große Ziele für die anstehende Saison und hofft, dass "wir unseren Transferrekord brechen. Die nächsten zwei, drei Wochen sind ganz wichtig für die Zukunft des Vereins und auch für meine eigene."

Von Lyon nach Sevilla: Lyons Sebastien Squillaci wechselt für 6,5 Millionen Euro zum FC Sevilla. Der 27-Jährige Abwehrspieler erhält bei den Spaniern einen Vier-Jahresvertrag.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung