Arsenal an Gomez dran

Von Kevin Bublitz
Donnerstag, 26.06.2008 | 12:10 Uhr
Mario Gomez, Arsenal London, VfB Stuttgart, Premier League, Bundesliga, Kevin Kuranyi, Bastian Schweinsteiger
© Getty
Advertisement
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

München - Bei der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz zeigte Mario Gomez bisher recht klägliche Leistungen. Das hindert potente Topklubs aber weiterhin nicht daran, Jagd auf den Stürmer des VfB Stuttgart zu machen.

Aus dem Dunstkreis des AC Mailand sickerte durch, dass der 22-jährige Gomez (im Bild links) nicht nur beim FC Bayern München, sondern auch bei Arsenal London hoch im Kurs steht.

Ausgerechnet Vincenzo Morabito, seines Zeichens einer der erfolgreichsten Spielervermittler im Geschäft, verplapperte sich im Gespräch mit dem italienischen Fernsehsender "Italian TV".

"Arsenal ist auf der Suche nach Stürmern. Die Namen, über die man dort spricht, sind, Peter Crouch, Blackburns Angreifer Roque Santa-Cruz und Deutschlands Stürmer Mario Gomez."

Adebayor-Wechsel zu Milan fast sicher: Morabito ist sich zu "80 Prozent" sicher, dass Emmanuel Adebayor (Steckbrief) nächste Saison beim AC spielen werde. Demnach haben die Italiener im Buhlen um die Dienste des 24-jährigen Stürmers, an dem auch der FC Barcelona großes Interesse zeigt, die Nase vorn. Man warte lediglich darauf, dass Arsene Wenger einen adäquaten Ersatz für den Togolesen präsentiert.

Crouch und Santa Cruz auf Wengers Liste: Der FC Liverpool ist gewillt Peter Crouch, der noch Vertrag bis 2009 hat, für rund 15 Millionen Euro ziehen zu lassen. Das berichtet der "Mirror". Im Falle Roque Santa Cruz gestaltet sich eine Verpflichtung schwierig. Paul Ince, Trainer der Blackburn Rovers, will den Paraguayer um keinen Preis abgeben und hatte laut "Independent" auch den Bemühungen vom englischen Meister Manchester United bereits eine Absage erteilt. "Wenn er mir sagt, dass er gerne gehen würde, sage ich nein", so Ince.

Arschawin würde Wenger gut passen: Andrej Arschawin hat bestätigt, dass er sich einen Wechsel zu Arsenal London sehr gut vorstellen könnte. "Ich verfolge englische Spiele im Fernsehen - das ist die beste Liga der Welt", so Arschawin gegenüber der englischen Zeitung "Telegraph". Arsene Wenger betont, dass man sich aber noch nicht getroffen habe. "Seine Art und Weise Eins-gegen-eins-Situationen zu gewinnen ist unfassbar", so Wenger. Arschawin würde gut ins System der Gunners passen, denn "das russische ist ähnlich", so Wenger weiter. Die Konkurrenz ist mit Barcelona und Chelsea nicht ohne.

Valencia plant mit Villa und Silva: Valencias Sportdirektor Juan Sanchez zeigte sich gegenüber dem "Independent" über einen Verbleib des Topstürmers David Villa bei den Schwarz-Weißen zuversichtlich. Zwar liegen dem Verein zahlreiche Angebote europäischer Topklubs vor, "aber Trainer Unai Emery und ich glauben, dass er bleiben wird", so Sanchez. Außerdem schließt Sanchez auch einen Wechsel von Spielmacher David Silva (Steckbrief) aus, der unter anderem vom FC Barcelona umworben wird. "Unai rechnet auch mit ihm", so Sanchez weiter.

Thuram zieht es in die Heimat: Nach Informationen der französischen Sportzeitung "L'Equipe" ist der Wechsel von Barcelonas Lilian Thuram zu Paris St. Germain perfekt. Der 36-Jährige wird zur sportärztlichen Untersuchung in Paris erwartet.

Beim Hauptstadtklub erhält der Rekordnationalspieler Frankreichs (142 Einsätze) einen Einjahresvertrag plus Option für ein weiteres Jahr.

Ben Arfa zu Marseille: Olympique Lyon und Olympique Marseille haben sich laut "L'Equipe" über einen Transfer des französischen Nationalspielers Hatem Ben Arfa (Steckbrief) geeinigt. Die Höhe der Ablöse ist noch nicht ganz sicher, soll aber bei zirka 15 Millionen Euro liegen. Es müssen nur "noch einige Details im Vertrag des Spielers mit Lyon geregelt werden."

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung