Fussball

Sicherheitsmaßnahmen vor Match Nigeria-Südafrika

SID
Donnerstag, 29.05.2008 | 19:19 Uhr
Advertisement
International Champions Cup
MoLive
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Abuja - Mit einem umfangreichen Sicherheitsaufgebot bereitet sich der nigerianische Fußballverband NFA auf das WM-Qualifikationsspiel gegen Südafrika am Sonntag vor.

Rund 600 zusätzliche Polizisten und Sicherheitsbeamte werden eingesetzt, um eventuelle Feindseligkeiten zu verhindern, sagte NFA-Sprecher Ademola Olajire. Von der ausländerfeindlichen Gewalt der vergangenen Wochen in Südafrika waren auch tausende Nigerianer betroffen.

Die Bilder brutaler Menschenjagden auf afrikanische Wanderarbeiter, die am Kap Arbeit und ein besseres Leben suchen, hatten in Nigeria wie in vielen afrikanischen Staaten Wut und Entsetzen ausgelöst. Die nigerianische Regierung überlegt eine Evakuierung ihrer Bürger aus Südafrika.

Südafrikaner nicht erwünscht

Vertreter von Fans und Anhängern der nigerianischen "Adler" riefen im Vorfeld des Qualifikationsspiels zu einer friedlichen Begegnung mit den südafrikanischen Fans und Gewaltlosigkeit auf.

"Wir können es uns nicht leisten, die Beherrschung zu verlieren", sagte Fansprecher Rufus Ladipo. "Wir rufen jedoch die Südafrikaner auf, nicht nach Nigeria zu kommen, um nach einem Kampf zu suchen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung