Stürmer-Roulette in Europa

Von SPOX
Samstag, 10.05.2008 | 14:15 Uhr
Fabiano, Sevilla
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

München - Die Saison in den europäischen Ligen neigt sich dem Ende zu. Doch auf dem Transfermarkt beginnt die heiße Phase erst jetzt.

Wie es scheint, haben die Top-Klubs in ganz Europa dringenden Bedarf an Stürmern.

Problematisch wird es allerdings, wenn sich alle für denselben interessieren.

Luis Fabiano ist Fergusons Favorit: 33 Tore in 38 Spielen - diese Bilanz ist auch Manchester United nicht verborgen geblieben. Laut "Daily Mail" beobachtete Chef-Scout Jim Lawlor den 27-jährigen Brasilianer vergangenen Mittwoch bei Sevillas 3:0-Erfolg über Racing Santander.

Wie die Zeitung weiter berichtet fordert Sevilla die astronomische Ablösesumme von 55 Millionen Euro. Realistisch betrachtet dürfte sich die Ablöse jedoch um die 15 Millionen Euro bewegen.

Huntelaar und Berbatov als Plan-B

Sollte ein Transfer des Brasilianers nicht zu finanzieren sein, hat ManUtd. aber bereits einen Plan B in der Schublade. Wie schon im Vorjahr bemüht sich der Champions-League-Finalist offenbar um die Dienste des ehemaligen Leverkuseners Dimitar Berbatow sowie Jan Klaas Huntelaar.

Für Hollands Nationalspieler steht laut "Daily Express" eine Ablösesumme in Höhe von 20 Millionen Euro im Raum.

Auch Chelsea wirbt um Berbatow: Im Fall Berbatow bekommt ManUnited prominente Konkurrenz aus der Premier League. Wie der "Daily Express" berichtet, hat der FC Chelsea den Poker um den Bulgaren bereits eröffnet.

Chelsea-Geldgeber Roman Abramowitsch lockt den Angreifer der Tottenham Hotspurs für 25 Millionen Euro an die Stamford Bridge.

Eto'o zu Inter? Laut der "Gazzetta dello Sport" ist Samuel Eto'o vom FC Barcelona in den Fokus von Inter Mailand gerückt. Auch ein Tauschgeschäft mit Zlatan Ibrahimovic ist nicht ausgeschlossen, erfuhr die spanische Zeitung "Sport".

Alle wollen Silva: Barca, Real und Inter buhlen um den spanischen Nationalspieler David Silva. Der Stürmer vom FC Valencia soll bei Barca den scheidenden Ronaldinho ersetzen.

Neue Spekulationen um Cristiano Ronaldo: Laut der spanischen "Marca" denkt das Phänomen der Red Devils aufgrund einer versprochenen aber weiterhin ausbleibenden Gehaltsaufstockung über seinen Abschied von Manchester nach. Vielleicht verbirgt sich hinter seinem Ärger aber auch nur das starke Interesse von Real Madrid.

Inzaghi raus, Del Piero rein: Der "Corriere dello Sport" spekulierte am Freitag bereits fröhlich über Italiens 23-köpfigen Kader für die Europameisterschaft 2008. Neben Luca Toni vom FC Bayern habe sich Nationaltrainer Roberto Donadoni demnach auch für Alessandro Del Piero und gegen Filipo Inzaghi entschieden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung