Fußball International

Koeman wird ungarischer Nationaltrainer

SID
Donnerstag, 24.04.2008 | 16:19 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Budapest - Der Ungarische Fußballverband (MLSZ) hat Nationaltrainer Peter Varhidi entlassen und den ehemaligen niederländischen Nationalspieler Erwin Koeman als Nachfolger präsentiert.

Gründe für die Entscheidung nannte Verbandspräsident Istvan Kisteleki in einer knapp halbminütigen Erklärung nicht. Varhidi hatte Ungarns Nationalmannschaft im Oktober 2006 übernommen, nachdem Vorgänger Peter Bozsik aufgegeben hatte.

Varhidi war mit den Magyaren in der Qualifikation zur EM 2008 in Österreich und der Schweiz als Sechster der Vorrundengruppe C klar gescheitert. Auf dem Weg zur Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika bekommt es Ungarn in der Qualifikationsgruppe 1 mit Portugal, Schweden, Dänemark, Albanien und Malta zu tun.

Trainer-Nachfolger Koeman hatte zuletzt von 2005 bis 2007 den niederländischen Erstligisten Feyenoord Rotterdam trainiert. Sein Bruder Ronald war Anfang der Woche als Coach des abstiegsbedrohten spanischen Erstligisten und Pokalsiegers FC Valencia entlassen worden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung