Portugal

Porto macht den Sack zu!

SID
Sonntag, 06.04.2008 | 12:44 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Lissabon - Mit einem 6:0-Sieg über Estrela Amadora hat der FC Porto sich die dritte portugiesische Fußballmeisterschaft in Folge gesichert.

Die Entscheidung zum 23. Titelgewinn fiel bereits fünf Spieltage vor Saisonende. So früh hatte in Portugal seit 35 Jahren kein Club die Meisterschaft perfekt gemacht.

Den Rekord hält das legendäre Team von Benfica Lissabon, das 1973 mit dem Weltstar Eusébio bereits sieben Runden vor Saisonende als Seriensieger feststand.

Mögliche Strafe beeindruckt Porto wenig

Dem FC Porto droht allerdings ein Abzug von möglicherweise sechs Punkten wegen eines angeblichen Bestechungsversuchs in der Saison 2003/2004.

Ob diese Reduktion in dieser oder aber in der kommenden Spielzeit angewendet würde, ist noch nicht ersichtlich.

Der Rekord-Meister aus Lissabon würde allerdings auch nach einer möglichen Punktstrafe mit sechszehn Zählern weit abgeschlagen hinter Porto liegen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung