Feyenoord gewinnt niederländischen Fußball-Pokal

SID
Sonntag, 27.04.2008 | 20:39 Uhr
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Rotterdam - Feyenoord Rotterdam hat zum elften Mal den niederländischen Pokal gewonnen.

Die Mannschaft des früheren Münchners Roy Makaay gewann im eigenen Stadion gegen Roda Kerkrade mit 2:0 (2:0). Denny Landzaat (8. Minute) und Jonathan de Guzman (35.) erzielten bereits in der ersten Halbzeit die Tore für den Traditionsclub.

Zuletzt hatte Rotterdam den nationalen Cup vor 13 Jahren gewinnen können. In der Meisterschaft hatte Feyenoord nach 34 Spieltagen nur den sechsten Platz erreicht.

Durch den Pokalsieg ist die Mannschaft aber für den UEFA-Pokal-Wettbewerb in der kommenden Spielzeit qualifiziert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung