Eklat um griechische Meisterschaft

SID
Sonntag, 20.04.2008 | 21:32 Uhr
Fußball, Griechenland, CAS, Olympiakos, Stoltidis
© Getty
Advertisement
NBA
Di22.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Athen - Die griechische Fußball-Meisterschaft muss in dieser Saison am Grünen Tisch entschieden werden.

Der Tabellenletzte, Apollon Kalamaria, hat beim Internationalen Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne Beschwerde gegen einen Punktabzug eingelegt.

Der Gerichtshof wollte am 21. April entscheiden, ob zunächst eine einstweilige Verfügung erlassen wird, ehe er sich mit dem Fall konkret beschäftigt.

Meisterschaft in der Schwebe

Dies hatte zur Folge, dass Olympiakos Piräus die Meisterschaft zunächst mit 70 Punkten vor AEK Athen (68) und Panathinaikos Athen (66) beendete.

Die Meisterschaft blieb jedoch aufgrund der noch ausstehenden Entscheidung des CAS in der Schwebe.

Olympiakos droht Punktabzug? 

Sollte die Beschwerde erfolgreich sein, könnte Tabellenführer Olympiakos Piräus drei Punkte verlieren und damit nur Zweiter werden.

Der griechische Verband hatte Kalamaria dafür bestraft, gegen Olympiakos den nicht spielberechtigten Österreicher Roman Wallner eingewechselt zu haben.

Apollon hatte das Spiel 1:0 gewonnen. Anschließend waren die drei Punkte aber Piräus zugesprochen worden.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung