Dienstag, 01.04.2008

Laut "Interfax"

Toppmöller nicht mehr Trainer von Georgien

Tiflis - Klaus Toppmöller ist nach Angaben der Agentur Interfax nicht mehr Trainer der georgischen Nationalmannschaft.

Fußball, Toppmöller, Georgien
© DPA

Der frühere Bundesliga-Profi und der Fußballverband der Kaukasusrepublik hätten den Vertrag nach einem Treffen im gegenseitigen Einvernehmen gelöst, hieß es in Tiflis.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Als Grund nannte ein Verbandssprecher die "sehr mittelmäßige Leistung" der Nationalmannschaft in der jüngsten EM-Qualifikation. Dabei hatte Georgien als Tabellensechster der Gruppe B hinter Italien, Frankreich, Schottland, der Ukraine und Litauen das Weiterkommen klar verpasst.

Zahlungen von 2006 stehen aus 

Toppmöller hatte dem Verband in Tiflis mit einem Prozess gedroht, da er und sein Team seit Oktober kein Gehalt mehr erhalten hätten. Zudem stünden Zahlungen von 2006 aus, hatte der 56-Jährige der georgischen Sportzeitung "Lelo" gesagt.

Toppmöller trainierte die Nationalmannschaft seit Februar 2006. Für den früheren Bundesliga-Trainer von Eintracht Frankfurt, des VfL Bochum, Bayer Leverkusen und des Hamburger SV war es die erste Aufgabe im Ausland. Ein Nachfolger stehe nicht fest, sagte der Verbandssprecher in Tiflis.

Das könnte Sie auch interessieren
Kevin Prince-Boateng fühlt sich offenbar wohl bei Las Palmas

Kevin-Prince Boateng vor Verlängerung bei Las Palmas

Auch Real Madrid feierte am Mittwoch ein Schützenfest

34. Spieltag: Real und Barca zertrümmern ihre Widersacher

Julian Draxler brachte PSG mit dem ersten Treffer des Abends auf die Siegerstraße

Paris dank Kantersieg über Monaco im Pokalfinale


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 34. Spieltag

Primera Division, 34. Spieltag

Serie A, 33. Spieltag

Ligue 1, 34. Spieltag

Süper Lig, 28. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.