Mittwoch, 26.03.2008

Spiel der Systeme

Süd- und Nordkorea trennen sich 0:0

Seoul/Shanghai - Das erste WM-Qualifikationsspiel zwischen den Nationalmannschaften von Süd- und Nordkorea nach knapp 15 Jahren endete ohne Sieger. Beide Seiten trennten sich im Hongkou-Stadion in Shanghai 0:0.

Nach Querelen der nationalen Verbände in beiden Ländern um die Rahmenbedingungen fand die Begegnung gemäß eines Beschlusses des Weltverbandes FIFA auf neutralem Boden in China statt. Das Match im Rahmen der Asien-Qualifikation für die WM 2010 in Südafrika sollte ursprünglich in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang über die Bühne gehen.

Spiel trotz Kriegszustand

Nordkorea wollte sich jedoch weigern, vor Anpfiff der Partie im eigenen Land die Nationalhymne Südkoreas zu spielen oder die Flagge des Nachbarlandes zu hissen. Südkorea hatte daraufhin die FIFA um Vermittlung gebeten. Beide Staaten befinden sich völkerrechtlich noch im Kriegszustand, da seit dem Ende des Korea-Krieges (1950-1953) noch immer kein Friedensvertrag geschlossen worden ist.

Norkoreaner haben großes Potential

Die Nationalhymnen beider Länder wurden vor der Begegnung ohne Zwischenfall abgespielt. Für Stimmung im Stadion sorgten dabei die koreanischen Fans auf beiden Seiten.

Tausende von Südkoreanern waren dabei dem Block mit Hunderten von Anhängern Nordkoreas zahlenmäßig deutlich überlegen.

Die Spieler des als Favorit gestarteten südkoreanischen Teams äußerten sich nach der Partie enttäuscht. "Wir hätten das Spiel gewinnen können", sagte der Stürmer Park Ji Song der nationalen Nachrichtenagentur Yonhap. Die nordkoreanische Mannschaft verfüge über ein "großes Potenzial".

Rückspiel im Juni 

Durch den Punktgewinn bleiben die Südkoreaner, die mit ihren Spielern aus der englischen Premier League Park Ji Sung (Manchester United), Lee Young Pyo (Tottenham) und Seol Ki Hyeon (Fulham) angetreten waren, mit 4 Punkten an der Spitze der Asiengruppe 3. Punktgleich dahinter steht Nordkorea. Im zweiten Gruppenspiel des Tages gewann Jordanien in Turkmenistan mit 2:0.

Südkorea kämpft darum, zum siebten Mal hintereinander bei einem WM-Turnier dabei zu sein, der Norden um den ersten Einzug in eine WM-Endrunde seit 1966. Beide Teams stehen sich beim Rückspiel am 22. Juni in Seoul wieder gegenüber.


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.