Dienstag, 25.03.2008

WM 2010

IT-Chef des WM-OK vorläufig von Amt entbunden

Johannesburg - Der IT-Chef im Organisationskomitee der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 ist von seinem Amt vorläufig entbunden worden, teilte das WM-OK in Südafrika mit.

Zakes Minsi, verantwortlich für Computer- und Technik-Fragen, seien bei einer durch eine externe Firma vorgenommenen Untersuchung gewisse angebliche Unregelmäßigkeiten nachgewiesen worden, hieß es in einer Pressemitteilung.

Die Suspendierung werde keinen Einfluss auf das Voranschreiten der technischen Vorbereitungen für die erste Fußball-WM in Afrika in gut zwei Jahre haben.

Details über die Vorwürfe gegen Minsi wurden nicht genannt.

Das könnte Sie auch interessieren
Sergio Ramos provozierte die Fans des FC Sevilla

Obszöne Gesänge: Sevillas Fans ausgeschlossen

Bastian Schweinsteiger wurde in Chicago begeistert empfangen

Schweinsteiger trainiert erstmals in Chicago

Zwei der besten Torhüter der Welt: Manuel Neuer und Gianluigi Buffon

Buffon lobt Neuer: "Fantastischer Torhüter"


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 30. Spieltag

Primera Division, 29. Spieltag

Serie A, 30. Spieltag

Ligue 1, 31. Spieltag

Süper Lig, 26. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.