Montag, 10.03.2008

International

Benfica-Trainer Camacho zurückgetreten

Lissabon - Gut zwei Wochen nach seinem UEFA-Pokal-Erfolg über den 1. FC Nürnberg hat der Trainer von Benfica Lissabon, Jose Antonio Camacho, seinen Rücktritt erklärt.

Der Ex-Coach der spanischen Nationalmannschaft zog nach Presseberichten damit die Konsequenzen aus dem enttäuschenden 2:2-Remis des portugiesischen Fußballrekordmeisters im Punktspiel gegen den Tabellenletzten Uniao Leiria.

"Die Spieler sind nicht motiviert, nun muss ein neuer Trainer her", begründete Camacho seine Entscheidung nach nur sechsmonatiger Amtszeit. Er hatte Benfica bereits von 2002 bis 2004 trainiert.

Der Club rangiert in der Liga 14 Punkte hinter dem Tabellenführer FC Porto. Im Achtelfinale des UEFA-Cups muss Benfica beim spanischen Erstligisten FC Getafe einen 1:2-Rückstand aus dem Hinspiel wettmachen.

Das könnte Sie auch interessieren
Jermaine Defoe läuft mit einem kranken Jungen ins Stadion ein

Jermain Defoe läuft mit krankem Jungen ins Wembley Stadium ein

Max Meyer trifft mit der U21 auf Portugal

U21 bestreitet letzten EM-Test gegen Portugal: "Die kennen wir noch"

Louis van Gaal wird von Experten als neuer Bondscoach gefordert

Nach Blind-Rauswurf: Experten fordern van Gaal


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 30. Spieltag

Primera Division, 29. Spieltag

Serie A, 30. Spieltag

Ligue 1, 31. Spieltag

Süper Lig, 26. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.