Sonntag, 03.02.2008

International

Schweizer Verband spricht mit Hitzfeld

Basel - Das Engagement von Ottmar Hitzfeld als Schweizer Fußball-Nationaltrainer wird immer wahrscheinlicher. Wie der Schweizer Fußball-Verband (SFV) mitteilte, gab es ein Treffen mit dem im Sommer scheidenden Trainer des FC Bayern München.

"Es wurde ein gutes und konstruktives Gespräch geführt. In wesentlichen Punkten erzielten Hitzfeld und die SFV-Delegation eine Übereinstimmung", hieß es nach den Verhandlungen in Holziken. Verbands-Präsident Ralph Zloczower sprach von einem guten Zeitpunkt und Resultat.

Der 59-jährige Hitzfeld soll nach der Europameisterschaft Nachfolger von Köbi Kuhn werden. Er hatte bereits Interesse an dem Amt des Schweizer Nationaltrainers bekräftigt. Hitzfeld wird in der nächsten Saison beim deutschen Rekordmeister von Jürgen Klinsmann abgelöst.

Das könnte Sie auch interessieren
Marc Wilmots ist Trainer der Elfenbeinküste

Wilmots gewinnt erstes Spiel als Trainer der Elfenbeinküste

Zlatan Ibrahimovic feiert einen Treffer mit Ander Herrera

Herrera: "Ibrahimovic kann sehr nervig sein"

Luis Suarez steht als Schwalbenkönig in der Kritik

Cantona über Suarez: "Schwalbenkönig"


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 29. Spieltag

Primera Division, 28. Spieltag

Serie A, 29. Spieltag

Ligue 1, 30. Spieltag

Süper Lig, 25. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.