Iranischer Verband stellt Clemente Ultimatum

SID
Montag, 11.02.2008 | 12:18 Uhr
Fußball, Iran, Clemente
© DPA
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Teheran - Der iranische Fußball-Verband hat den Spanier Javier Clemente aufgefordert, binnen 24 Stunden den ihm angebotenen Vertrag als Nationaltrainer zu unterschreiben. Andernfalls werde der Verband sein Angebot zurückziehen.

"Falls Clemente nicht bis heute seine schriftliche Zustimmung einreicht, ziehen wir andere Optionen für den Job des Nationaltrainers in Betracht", sagte Verbandssprecher Nasser Shafaq. In der Vorwoche hatte Clemente in der Hauptstadt Teheran mit Vertretern des iranischen Verbandes verhandelt.

Sollte der Spanier den Job nicht annehmen, könnten die zuvor ebenfalls gehandelten Peter Neururer, Lothar Matthäus und Jürgen Kohler in den Blickpunkt rücken.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung