Legende Pele reicht Scheidung ein

SID
Donnerstag, 14.02.2008 | 16:56 Uhr
Fußball, Brasilien, Pele
© DPA
Advertisement
La Liga
Sa13:00
El Clasico auf DAZN:
Real Madrid vs. Barcelona
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Rio de Janeiro - Der frühere brasilianische Fußballstar Pele (67) hat Medienberichten zufolge nach 13 Jahren Ehe die Scheidung von seiner zweiten Frau Assiria Lemos (48) eingereicht.

Die Gospel-Sängerin hat die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben und will nach eigenen Worten "alles tun", um Pele umzustimmen. "Als Mutter und Ehefrau bin ich sehr traurig über die Situation. Wir sind doch erwachsene Menschen, die so eine Situation überwinden können", sagte sie der Nachrichtenagentur Estado. Peles Begründung für die Scheidung, er habe einfach zu viele Termine und Verpflichtungen, könne sie weder verstehen noch akzeptieren, fügte sie hinzu.

Pele, der in seiner Heimat als bester Fußballspieler aller Zeiten verehrt wird, ließ jedoch mitteilen, nichts könne ihn noch zur Umkehr bewegen. Er habe bereits rechtliche Schritte für die Scheidung einleiten lassen, hieß es.

Ein vorbildlicher Ehemann und Vater 

"Wenn Pele eine solche Entscheidung einmal getroffen hat, dann kann ihn nichts mehr umstimmen", sagte ein Freund. Assiria verlor jedoch trotz der Trauer und der Sorge um die gemeinsamen Zwillinge Celeste und Joshua (11) kein böses Wort über Pele. Er sei ein "vorbildlicher Ehemann und Vater". Von dieser Überzeugung werde sie nichts und niemand abbringen, beteuerte sie.

Vor der Ehe mit Assiria war Pele mit Rosimeri Cholbi verheiratet, mit der er ebenfalls zwei Kinder hatte. Zwei weitere Kinder stammen von anderen Frauen, mit denen er nicht verheiratet war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung