Nach Niederlage gegen Elfenbeinküste

Vogts und Super Eagles unter Druck

SID
Dienstag, 22.01.2008 | 13:16 Uhr
Elfenbeinküste, Nigeria, Drogba, Martins
© Imago
Advertisement
International
So17:00
Topspiel am Sonntag: Tottenham - Liverpool
Ligue 1
St. Etienne -
Montpellier
Premier League
West Ham -
Brighton
J1 League
Kobe -
Tosu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Levante -
Getafe
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Primera División
Real Betis -
Alaves
Ligue 1
Monaco -
Caen
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Primera División
Valencia -
Sevilla
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Amiens -
Bordeaux
Ligue 1
Angers -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Dijon
Ligue 1
Nantes -
Guingamp
Ligue 1
Rennes -
Lille
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Primera División
Barcelona -
Malaga
Serie A
Neapel -
Inter Mailand
Primeira Liga
Porto -
Pacos Ferreira
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
São Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Championship
Preston -
Aston Villa

Sekondi - Berti Vogts und seine Super Eagles stehen nach dem Fehlstart beim Afrika-Cup unter Druck und Siegzwang.

Nach dem 0:1 zum Auftakt gegen die Elfenbeinküste muss Nigerias Auswahl das nächste Spiel gegen Mali unbedingt gewinnen - sonst ist der Traum von der dritten Afrika-Meisterschaft schon nach der Vorrunde beendet.

Das Tor des Tages erzielte England-Legionär Salomon Kalou vom FC Chelsea nach einer großartigen Einzelleistung in der 66. Minute. Der 22 Jahre alte Dribbelkünstler erhielt den Ball außerhalb des Strafraums, ließ vier Abwehrspieler wie Statisten stehen und schoss unhaltbar ein.

Schmerzliche Niederlage

Der ehemalige Bundestrainer zeigte sich nach dem Spiel in Sekondi-Takoradi/Ghana "gegen die beste Mannschaft in Afrika" jedoch zuversichtlich. "Wir haben gegen eine starke Mannschaft verloren, die ein geniales Tor geschossen hat. Aber noch ist nichts verloren. Vor vier Jahren gab es im ersten Spiel auch eine Niederlage, Nigeria überstand trotzdem die Gruppenphase", meinte Vogts.

Der 61-Jährige sprach zwar von einer schmerzlichen Niederlage gegen die Ivorer, machte seinen "Adlern" aber Mut: "Wir haben trotzdem gut gespielt. Es war bedauerlich, dass die Abwehr einmal die Konzentration verlor. Das allein war der Unterschied zwischen den beiden Mannschaften."

Die Niederlage war bereits die vierte für die Super Eagles in einem Auftaktspiel beim Afrika-Pokal; 1990 und 2004 gelang trotzdem der Einzug in der nächste Runde. Nur 1963 bedeutete die 3:6-Pleite gegen Ägypten zugleich das Aus.

Fabisch verliert mit Benin

Auch für den zweiten deutschen Trainer in der Gruppe B begann das Turnier mit einer Niederlage: Reinhard Fabisch verlor mit Außenseiter Benin gegen Mali 0:1. Deshalb geht es auch für ihn und seine Mannschaft bereits im zweiten Gruppenspiel gegen die Elfenbeinküste um alles oder nichts.

"Wir wollten bis zur Halbzeit ein gutes Ergebnis halten, das haben wir mit dem 0:0 getan. Nachdem sie den Elfmeter bekamen, musste ich umstellen, und wir hatten dann auch unsere Chancen, die wir leider nicht verwerten konnten."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung