Afrika-Cup

Tunesien und Angola komplettieren Viertelfinale

SID
Donnerstag, 31.01.2008 | 20:12 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Tamale/Kumasi - Tunesien und Angola haben sich als letzte Mannschaften für das Viertelfinale des Afrika-Cups qualifiziert. Beiden Mannschaften reichte in der Vorrunden-Gruppe D im direkten Duell ein 0:0 zum Weiterkommen.

Tunesien sicherte sich allerdings mit 5:3 Toren den Gruppensieg vor Angola (4:2). Beide Teams kamen bei jeweils einem Sieg und zwei Unentschieden auf fünf Zähler. Senegal und Südafrika spielten 1:1 (1:1) und belegten mit je zwei Punkten abgeschlagen die Gruppen-Plätze drei und vier.

Vorher hatten bereits die von dem früheren Bundestrainer Berti Vogts betreuten Nigerianer, das von Otto Pfister trainierte Team von Kamerun, Gastgeber Ghana, Guinea, die Elfenbeinküste und Ägypten das Ticket für das Viertelfinale gelöst.

Im Kampf um den Einzug in das Halbfinale trifft Vogts mit Nigeria auf Gastgeber Ghana. Kamerun und Pfister müssen sich mit Tunesien auseinandersetzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung