Marokko verpasst vorzeitigen Viertelfinal-Einzug

SID
Donnerstag, 24.01.2008 | 20:05 Uhr
Advertisement
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko
Friendlies
Österreich -
Brasilien

Accra - Die Nationalmannschaft von Marokko hat beim Turnier um den Afrika-Cup in Ghana den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale verpasst.

Drei Tage nach ihrem 5:1-Auftaktsieg gegen Namibia verloren die Nordafrikaner in Accra ihr zweites Spiel in der Vorrundengruppe A gegen Guinea überraschend mit 2:3 (0:1).

Pascal Feindounou war mit einem raffiniert getretenen Freistoß aus spitzem Winkel (11.) und einem sicher verwandelten Foulelfmeter (62.) der Matchwinner für Guinea, ehe er in der 67. Minute wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte sah.

Das dritte Tor für den Außenseiter, der nach der 1:2-Niederlage gegen Gastgeber Ghana seinen ersten Turniersieg feierte, erzielte Ismael Bangoura (59.). Für die Marokkaner trafen Hicham Aboucherouane (60.) und Abdeslam Ouaddou (90.).

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung