Donnerstag, 24.01.2008

Africa Cup

Marokko verpasst vorzeitigen Viertelfinal-Einzug

Accra - Die Nationalmannschaft von Marokko hat beim Turnier um den Afrika-Cup in Ghana den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale verpasst.

Drei Tage nach ihrem 5:1-Auftaktsieg gegen Namibia verloren die Nordafrikaner in Accra ihr zweites Spiel in der Vorrundengruppe A gegen Guinea überraschend mit 2:3 (0:1).

Pascal Feindounou war mit einem raffiniert getretenen Freistoß aus spitzem Winkel (11.) und einem sicher verwandelten Foulelfmeter (62.) der Matchwinner für Guinea, ehe er in der 67. Minute wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte sah.

Das dritte Tor für den Außenseiter, der nach der 1:2-Niederlage gegen Gastgeber Ghana seinen ersten Turniersieg feierte, erzielte Ismael Bangoura (59.). Für die Marokkaner trafen Hicham Aboucherouane (60.) und Abdeslam Ouaddou (90.).

Das könnte Sie auch interessieren
Reinhard Grindel lobte die Arbeit der FIFA-Ethikkommission

Grindel warnt Infantino: "Völlig falsches Signal"

Vardy und Ranieri gehen getrennte Wege

Vardy: Spekulationen "unwahr und verletzend"

Mario Mandzukic erzwang die Juve-Führung gegen Empoli

26. Spieltag: Juve problemlos - Napoli patzt in Überzahl


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 24. Spieltag

Serie A, 26. Spieltag

Ligue 1, 27. Spieltag

Süper Lig, 22. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.