Fußball

"Kicker": Stielike gibt Traineramt auf

SID
Donnerstag, 10.01.2008 | 17:41 Uhr
Advertisement
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Hamburg - Die schwere Erkrankung seines Sohnes hat Uli Stielike nun doch zum endgültigen Rücktritt als Trainer der Nationalmannschaft der Elfenbeinküste bewogen.

"Nach langen Gesprächen mit den Ärzten habe ich mich mit dem ivorischen Verband geeinigt, meinen nur bis zum Ende der Afrikameisterschaft laufenden Vertrag rückwirkend zum 31. Dezember 2007 aufzulösen", sagte der 53- Jährige dem "Kicker".

"Ich muss mich jetzt um meinen Sohn Michael kümmern und werde wohl die nächsten drei Monate in Hannover bleiben." Das Team um Stürmerstar Didier Drogba vom Ballack-Club FC Chelsea wird jetzt bei der Afrika-Meisterschaft vom Franzosen Gerard Gili betreut.

Situation stabil, aber lebensbedrohlich

Stielike hofft auf eine schnelle Lungentransplantation für seinen lebensgefährlich erkrankten Sohn. "Seine Situation ist stabil, aber lebensbedrohlich", hatte Professor Marius Höper, Leiter der Intensivstation und Oberarzt an der Klinik der Medizinischen Hochschule Hannover am Vortag mitgeteilt. Dem 23 Jahre alten Michael Stielike müsse so schnell wie möglich eine Lunge transplantiert werden.

Bisher war lediglich die Rede davon, dass Uli Stielike sein Amt bis zum Ende des Afrika-Cups in Ghana (20. Januar bis 10. Februar) ruhen lassen will. Der Vertrag des Vize-Weltmeisters von 1982 und Europameisters von 1980 mit dem Verband des westafrikanischen Landes wäre nach dem Ende der Kontinental-Meisterschaft ausgelaufen. Aus der Bundesliga sind für die Ivorer Boubacar Sanogo (Werder Bremen) und Arthur Boka (VfB Stuttgart) in Ghana aktiv.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung