International

Toppmöller verlängert in Georgien

SID
Montag, 24.12.2007 | 17:00 Uhr
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Greece -
Belgium

Hamburg - Klaus Toppmöller will als Trainer mit der Nationalmannschaft Georgiens zur Weltmeisterschaft nach Südafrika und wird seinen Vertrag deshalb bis 2010 verlängern.

"Wir sind uns einig, es fehlt nur noch die Unterschrift", sagte der Präsident der Georgischer Fussball Federation (GFF), Nodar Akhalkatsi, bei einer Pressekonferenz, zu der Toppmöller und dessen Assistent Ralf Minge eigens nach Tiflis gekommen waren.

"Dass ich in Georgien gerne bleiben will, habe ich schon vor Monaten entschieden. Hier wurde spekuliert, dass ich als Trainer in Kaiserslautern arbeiten wolle. Das ist absoluter Quatsch, denn ich habe schon mehrere und bessere Angebote abgesagt, um hier zu bleiben", sagte Toppmöller, der seinen Posten als Aufsichtsrats-Mitglied und ehrenamtlicher Berater in der Pfalz am 20. Dezember aufgeben hatte. 

"Ich habe mit meinen Assistenten eine neue Mannschaft aufgebaut, die vieles erreichen kann. Ich sehe Potenzial, bei der WM 2010 dabei zu sein. Deswegen bleibe ich hier."

"Wir sind auf dem richtigen Weg" 

Sichtlich zufrieden zeigte sich auch Verbands-Chef Akhalkatsi: "In der EM Qualifikation hatten wir keinen Erfolg, aber wir haben nach anderen Kriterien entschieden. Toppmöller hat angefangen, eine neue Mannschaft zu bauen, was Zeit benötigt hat. Aber es ist gelungen, was wir gegen Schottland gesehen haben, wo wir 2:0 gewonnen haben. Wir denken, dass er auf dem richtigen Weg ist."

Über Toppmöllers Gehalt wurde Stillschweigen vereinbart. Es soll georgischen Medien zufolge erfolgsabhängig sein. So wie das von Minge, dessen Vertrag gleichfalls um zwei Jahre verlängert wurde. Der frühere DDR-Auswahlspieler von Dynamo Dresden soll sogar befördert werden und neben dem Assistenz-Job auch Technischer Direktor werden.

In der Qualifikation zur WM 2010 trifft Georgien in der Gruppe 8 auf Italien, Bulgarien, Irland, Zypern und Montenegro. "Italien ist natürlich Topfavorit. Aber ich denke, alle anderen können Platz zwei erreichen. Wenn mir alle Topspieler fit und ohne Verletzungen zur Verfügung stehen, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass wir alle im Juni 2010 nach Südafrika fliegen", sagte Toppmöller.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung