Liverpool gewinnt Merseyside-Derby

SID
Samstag, 20.10.2007 | 16:15 Uhr
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

London - Mit einem turbulenten 2:1 (0:1)-Sieg über den Lokalrivalen FC Everton bleibt der FC Liverpool in der Premier League ungeschlagen und hat zumindest kurzzeitig Platz drei erobert.

Nach einem Eigentor von Abwehrspieler Sami Hyypiä (38.) profitierten die Reds von dem Platzverweis für Evertons Verteidiger Tony Hibbert, der in der 52. Minute gegen Liverpool-Star Steven Gerrard die Notbremse zog.

Der Niederländer Dirk Kuijt verwandelte den anschließenden Elfmeter zum 1:1. In der Schlussminute verlor der FC Everton, bei dem der ehemalige Kölner Stefan Wessels erneut nur auf der Bank saß, auch noch Phil Neville wegen Handspiels im Strafraum. Kuijt machte mit dem zweiten Elfmeter alles klar.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung