Ramos tritt als Trainer in Sevilla zurück

SID
Samstag, 27.10.2007 | 13:07 Uhr
© Getty
Advertisement
Superliga
Live
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Sevilla - Juande Ramos ist als Trainer des FC Sevilla zurückgetreten. Das gab der spanische Erstligist bekannt. Damit ist für den 53-Jährigen der Weg frei zum englischen Premier-League-Club Tottenham Hotspur.

Beim Londoner Verein der Niederländer Martin Jol bereits vor der 1:2-Auftaktniederlage in der Gruppenphase des UEFA-Cups gegen den FC Getafe seinen Hut genommen. Der Traditionsverein liegt in der Premier League nur auf Platz 18 und belegt damit einen Abstiegsrang.

"Für meine Familie und Karriere ist es unmöglich, nicht nach London zu gehen", sagte Ramos auf seiner Homepage.

Zweimal UEFA-Cup-Sieger

Spanische und britische Medien spekulieren über einen Jahresverdienst zwischen 4,5 und 9 Millionen Euro für einen Kontrakt bis 2011. Zudem soll Tottenham dem FC Sevilla eine millionenschwere Abfindung zahlen.

Der erfolgreichste Trainer der 102-jährigen Vereinsgeschichte gewann zwei Mal den UEFA-Cup. Zudem holte er den europäischen Supercup sowie den spanischen Pokal. Ramos würde künftig zu den bestbezahlten Trainern der Welt gehören. Schätzungen zufolge verdient Roberto Mancini bei Inter Mailand etwa fünf Millionen Euro.

Nachfolger schon gefunden

Neuer Trainer in Sevilla wurde der 43-jährige Manolo Jimenez. Das "Urgestein" erhielt einen Vertrag bis zum Saisonende und leitete am Samstag bereits das erste Training. Er hatte die vergangenen acht Jahre die B-Mannschaft des FC Sevilla trainiert und aus der 4. in die 2. Liga geführt, wo sie unter dem Namen Atlético Sevilla spielt.

Als Aktiver hatte Jimenez 15 Länderspiele für Spanien bestritten. Beim FC Sevilla brachte der Linksverteidiger es auf 354 Einsätze und hält damit den Vereinsrekord. "Der FC Sevilla ist ein großer Klub. Mit uns wird es weiter bergauf gehen", sagte Vereinspräsident Jose Maria del Nido nach dem Trainerwechsel.

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung