Chelsea für Schalke gerüstet

SID
Samstag, 20.10.2007 | 19:51 Uhr
Chelsea, Alex
© Getty
Advertisement
Copa Libertadores
Live
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

London - Die Champions League kann kommen. Jedenfalls aus Sicht des FC Chelsea. In Middlesbrough bewiesen Stürmerstar Drogba und Co. stark ansteigende Form. 

Vier Tage vor dem Champions-League-Spiel gegen den FC Schalke 04 erzielte Drogba in der achten Minute die frühe Führung. Für den Endstand sorgte der Brasilianer Alex in der 56. Minute.

Manchester United gewann souverän bei Aston Villa mit 4:1 und bleibt Zweiter (23), während Manchester City mit einem 1:0 gegen Birmingham City Tuchfühlung zur Spitze hielt (22). Der FC Liverpool rang in einem turbulenten Spiel den Lokalrivalen FC Everton mit 2:1 nieder und bleibt auf dem vierten Platz (19).

Toure erlöst Arsenal

Unterdessen hat Arsenal London ohne Jens Lehmann seinen Siegeszug in der Premier League fortgesetzt. Die weiter unbesiegten Gunners schlugen den Tabellenvorletzten Bolton Wanderers mit 2:0 und führen die Tabelle mit 25 Punkten an.

Arsenal tat sich vor 59.442 Zuschauern im heimischen Emirates-Stadion lange schwer. Kolo Toure von der Elfenbeinküste erlöste die Fans in der 67. Minute. Der zuvor eingewechselte Ex-Dortmunder Tomas Rosicky legte zehn Minuten vor dem Ende nach.

Manchester City rückt vor 

Lehmann musste erneut eine bittere Pille schlucken und gehörte nicht einmal zum Aufgebot. "Er hat gut für Deutschland gespielt, aber er muss geduldig sein und um seinen Platz kämpfen", sagte Arsenal-Coach Arsene Wenger. "Geduld ist nicht seine größte Stärke, aber ich habe drei Weltklasse-Keeper." 

ManU kassierte bei Aston Villa erstmals seit dem 19. August einen Gegentreffer. Danach stellten Wayne Rooney mit zwei Treffern, Rio Ferdinand und Ryan Giggs die gewohnten Verhältnisse wieder her. Stadtrivale Manchester City mit dem Deutschen Dietmar Hamann schaukelte gegen Birmingham einen knappen 1:0-Sieg nach Hause.

Später Sieg für Liverpool 

Liverpool profitierte beim 2:1-Sieg im Derby von einem Platzverweis für Evertons Verteidiger Tony Hibbert, der in der 52. Minute gegen Liverpool-Star Steven Gerrard die Notbremse zog. Der Niederländer Dirk Kuijt war mit zwei verwandelten Elfmetern der Matchwinner .

Beim 4:2 der Blackburn Rovers über Reading bereitete Ex-Bayern-Stürmer Roque Santa Cruz den ersten Treffer von Benedict McCarthy vor, ehe er kurz danach selbst verwandelte. Im Kellerduell trennte sich der FC Fulham 0:0 von Derby County. Wigan Athletic unterlag Portsmouth mit 0:2. 

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung