Fussball

Juve trotzt der Roma einen Punkt ab

Von dpa
Iaquinta, Juve, Juventus Turin
© Getty

Rom - Der AS Rom hat am 4. Spieltag der italienischen Serie A seine blütenweiße Weste verloren, die Tabellenführung aber verteidigt.

Francesco Totti sicherte dem Vize-Meister (10 Zähler) mit seinen Toren in der 30. und 36. Spielminute beim 2:2 gegen Juventus Turin (7) den einen Punkt praktisch im Alleingang.

David Trezeguet hatte den Rekordmeister im Olympiastadion in der 17. Spielminute 1:0 in Führung gebracht, Vincenzo Iaquinta (im Bild) traf drei Minuten vor Abpfiff zum 2:2-Ausgleich und vermieste den Römern damit die Jubelfeiern.

Inter blamiert sich beinahe

Meister Inter Mailand (8) konnte den Punktverlust des Spitzenreiters nicht nutzen und schrammte beim Tabellenletzten Livorno mit einem enttäuschenden 2:2 nur knapp an einer Blamage vorbei.

Aufholen konnten dagegen der Tabellendritte AC Florenz (8), der in Catania 1:0 gewann und Atalanta Bergamo (8), das Lazio Rom mit 2:1 besiegte.

Inters Stadtrivale AC Mailand kam ebenfalls nicht über ein schwaches 1:1 gegen den AC Parma hinaus.

Spott für den AC Mailand

"Milan kann nur in der Champions League siegen", spottete der "Corriere dello Sport".

Clarcence Seedorf hatte Milan in der 44. Minute in Führung gebracht. Parma konterte jedoch in der 73. Minute durch das Tor von Andrea Pisanu.

Milan-Trainer Carlo Ancelotti war enttäuscht: "Wir haben schlecht gespielt und wieder eine Chance vertan", klagte der Coach.

Mit nur sechs Punkten aus vier Spielen rangiert der Titelanwärter nur auf Platz neun - ein klassischer Fehlstart.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung