Traumtor von Messi

Von SPOX
Samstag, 22.09.2007 | 23:58 Uhr
Messi, Lionel, Barcelona, Barca
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

München - Lionel Messi ist erst 20 Jahre alt, seine wunderbar heraus gespielten Tore gelten aber bereits jetzt als Evergreens unter Fußball-Fans.

In der Spitzenpartie des 4. Spieltags seines FC Barcelona gegen den FC Sevilla fügte der Argentinier ein weiteres Kapitel zu seinem bereits reichlich gefüllten Highlight-Archiv hinzu.

Sturmkollege Thierry Henry passt auf Messi, der sich von  Bewacher Ivica Dragutinovic wegstiehlt, das Anspiel per Außenrist hochchippt, um den Ball daraufhin aus der Drehung volley in die rechte untere Ecke zu knallen.

Offene Münder im Stadion, auf der Barca-Bank, vor den Fernsehern. 1:0, 73. Minute.

Griechisch-römisch

Sieben Minuten darauf legte Messi nach. Zwar nicht ganz so schön, dafür genauso effektiv. Vom Elfmeterpunkt besorgte der Offensivspieler das 2:0. Zuvor zog Sevillas Ex-Schalker Christian Poulsen im Wrestling-Stil Samuel Eto'o auf den Boden.

In der Nachspielzeit traf für den UEFA-Pokal-Sieger Frederic Kanoute zum 1:2. Nur Ergebniskosmetik.

Mit dem Sieg steht Barcelona vorläufig auf den zweiten Tabellenplatz, durch einen Erfolg bei Real Valladolid könnte Tabellenführer Real Madrid den Vorsprung wieder auf vier Punkte ausbauen. Sevilla liegt nach der ersten Niederlage der Saison auf dem dritten Rang.

Espanyol verliert

In der zweiten Begegnung am Samstag gewann Recreativo Huelva mit 2:1 gegen Barcas Stadtrivalen Espanyol. Nach der frühen Führung für die Katalanen durch Riera (5.), drehte Javi Guerrero die Partie mit einem Doppelschlag in der 55. und 60. Minute.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung