Fussball

Übernahme so gut wie perfekt: FFC-Frauen spielen ab 2020 für die Eintracht

SID
Der FFC soll ab der Saison 2020/21 unter dem Dach der Eintracht spielen.

Die Übernahme des siebenmaligen Frauenfußball-Meisters 1. FFC Frankfurt durch den Männer-Bundesligisten Eintracht Frankfurt ist so gut wie perfekt. Der FFC soll ab der Saison 2020/21 unter dem Dach der Eintracht spielen. Das planen beide Klubs.

"Es ist nicht zuletzt auch ein tolles Zeichen für den Frauenfußball-Standort Frankfurt, den wir als Eintracht auf diese Weise gezielt weiterentwickeln möchten", sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic. Der gesamte Profibereich soll unter der Gesamtverantwortung von Bobic stehen. Für die genaue Eingliederung des FFC soll ein gemeinsames Konzept erarbeitet werden.

"Der 1. FFC Frankfurt ist außerordentlich glücklich, dass sich die Verantwortlichen von Eintracht Frankfurt mit ihren Gremien dafür entschieden haben, einen gemeinsamen Weg unter einem Dach realisieren zu wollen", äußerte FFC-Manager Siegfried Dietrich: "Für uns gilt es jetzt, unsere Mitglieder und Fans sowie die engagierten Sponsoren auf dem neuen Weg mitzunehmen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung