Fussball

Frauen-WM, Viertelfinale: Paarungen, Spiele, Termine und TV-Übertragung

Von SPOX
Die DFB-Frauen setzten sich gegen Nigeria im Achtelfinale durch.

Bei der Frauen-WM 2019 stehen die Viertelfinals vor der Tür. Auf wen die deutsche Frauen-Nationalmannschaft trifft und wie die weiteren Paarungen aussehen, erfahrt ihr hier bei SPOX. Zudem verraten wir Euch, wann die Spiele stattfinden und wo ihr das Geschehen live verfolgen könnt.

Ihr wollt die heiße Phase der Frauen-WM live verfolgen? Dann holt Euch den kostenlosen Probemonat von DAZN !

Frauen-WM, Viertelfinale: Paarungen, Spiele, Termine

Alle Viertelfinal-Paarungen stehen seit Dienstag, den 25. Juni, fest. Im Achtelfinale setzten sich unter anderem die DFB-Frauen souverän mit 3:0 gegen Nigeria durch und treffen nun auf Schweden. Bereits am Donnerstag steigt das erste Viertelfinale der Frauen-WM: Norwegen gegen England.

  • Frauen-WM - Die Viertelfinal-Paarungen im Überblick:
AnstoßOrtPaarung
Do., 27. Juni - 21 UhrLe HavreNorwegen - England
Fr., 28. Juni - 21 UhrParisFrankreich - USA
Sa., 29. Juni - 15 UhrValenciennesItalien - Niederlande
Sa., 29. Juni - 18.30 UhrRennesDeutschland - Schweden

Frauen-WM, Viertelfinale: TV-Übertragung und Livestream

Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF sowie der Streaminganbieter DAZN übertragen ab dem Viertelfinale alle Spiele der Frauen-WM live und zeigen somit auch die Partie der deutschen Frauen-Nationalmannschaft.

DAZN kostet lediglich 9,99 Euro im Monat und ist jederzeit kündbar. Zudem bietet der Streamingdienst die Spiele im RE-LIVE an. Hier kannst Du dir deinen Zugang holen!

Solltet ihr keine Möglichkeit haben, die Viertelfinals live zu sehen, könnt ihr auf den ausführlichen Liveticker von SPOX zurückgreifen. SPOX bietet zur jeder Partie der Frauen-WM einen Liveticker an. Hier geht's zur Übersicht.

Frauen-WM: Deutschland im Viertelfinale gegen Schweden

Die DFB-Frauen gewannen das Achtelfinale gegen Nigeria durch die Tore von Alexandra Popp, Sara Däbritz und Lea Schüller mit 3:0. Im Viertelfinale warten nun die schwedischen Frauen, die sich mit 1:0 gegen die Kanadierinnen durchsetzten.

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg erwartet ein ausgeglichnes Spiel. "Jeder weiß, dass sie Weltmeister werden wollen. Das wird ein 50:50-Spiel", warnte die 51-Jährige im Vorfeld auf der Pressekonferenz.

Schweden gehört allerdings zu den Lieblingsgegnern der DFB-Frauen. Der letzte Pflichtspielsieg der Skandinavierinnen ist 24 Jahre her, in den jüngsten K.o.-Spielen behielt die DFB-Auswahl im Olympia-Finale 2016, bei der WM 2015 im Achtelfinale, beim EM-Halbfinale 2013 sowie beim WM-Endspiel 2003 immer die Oberhand.

Voss-Tecklenburg wiegt sich jedoch keinesfalls in Sicherheit. "Jede Serie kann irgendwann zuende gehen, das zählt einfach nichts", sagte die Bundestrainerin.

Frauen-WM: Termine bis zum Finale

Sollten die DFB-Frauen auch das Viertelfinale überstehen, würde im Halbfinale der Sieger des Duells zwischen Italien und der Niederlande warten.

  • Alle Termine und Spielorte bis zum Endspiel in Lyon im Überblick:
ZeitraumRundeSpielorte
22.-25. JuniAchtelfinale

Grenoble, Nizza, Valenciennes, Le Havre,

Reims, Paris, Montpellier, Rennes

27.-29. JuniViertelfinaleLe Havre, Paris, Valenciennes, Rennes
02.-03. JuliHalbfinaleLyon
06. JuliSpiel um Platz 3Nizza
07. JuliFinaleLyon
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung