Fussball

Frauen-WM: Norwegen steht nach Elfmeter-Krimi gegen Australien im Viertelfinale

SID
Norwegen steht nach einem 5:2-Sieg im Elfmeterschießen gegen Australien im WM-Viertelfinale.

Norwegens Fußballerinnen haben als zweites Team nach Deutschland das Viertelfinale bei der Weltmeisterschaft in Frankreich erreicht. Vor 12.000 Zuschauern in Nizza setzten sich die Skandinavierinnen gegen Geheimtipp Australien mit 5:2 nach Elfmeterschießen durch.

Isabell Herlovsen brachte die Norwegerinnen in der 31. Minute in Führung. Der Ausgleich war ein Kuriosum: Elise Kellond-Knight (83.) verwandelte eine Ecke in der Schlussphase direkt zum 1:1 (83.).

Dort sah die Australierin Alanna Kennedy nach einer Notbremse die Rote Karte (104.). Das Team von Trainer Ante Milicic rettete sich aber in Unterzahl über die Zeit.

Im Elfmeterkrimi hatten die Norwegerinnen dann die besseren Nerven. Während alle vier Skandinavierinnen trafen, verwandelte bei Australien einzig Stephanie Catley vom Punkt. Das Team von Trainer Martin Sjogren spielt im Viertelfinale gegen England oder Kamerun, die am Sonntag in Valenciennes aufeinander treffen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung