Fussball

Frauen-WM 2019: Alle Infos über das deutsche Team und das Turnier

Von SPOX
Hier erfahrt ihr Alles, was ihr über die DFB-Frauen bei der Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich wissen müsst.

Die Frauen-Weltmeisterschaft in Frankreich beginnt am 7. Juni und die DFB-Damen zählen wie bei jedem großen Turnier auch dieses Mal wieder zu den Mitfavoritinnen. Neben den öffentlich-rechtlichen Sendern hat sich auch DAZN einen Großteil der Übertragungsrechte gesichert. Hier erfahrt ihr alles Wichtige über das Turnier und das deutsche Team.

Erlebe die Frauen-Fußball-WM 2019 und jede Menge weiteren Spitzensport im Livestream auf DAZN. Sichere dir jetzt deinen kostenlosen Probemonat. Hier geht's zu 30-Gratis-Tagen mit DAZN.

Frauen-WM 2019: Der Kader des DFB-Teams

Neun Olympiasiegerinnen aus dem Jahr 2016 finden sich auch im Kader für die Weltmeisterschaft wieder, dazu nominierte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg zwei Neulinge in den 23er-Kader.

Vom deutschen Meister VfL Wolfsburg sind sieben Spielerinnen dabei, erfahrenste Akteurin ist Lena Goeßling mit über 100 Länderspielen. Die WM in Frankreich ist schon die dritte Weltmeisterschaft in ihrer Karriere.

Aber auch die Anzahl an Länderspiel-Einsätzen von Alexandra Popp und Dzsenifer Marozsan kann sich sehen lassen. Beide Nationalspielerinnen kommen zusammen auf 184 Spiele für die Nationalmannschaft.

Neben den verlässlichen Leistungsträgerinnen stehen bei der anstehenden Weltmeisterschaft jedoch auch jüngere Team-Kolleginnen im Fokus. Lea Schüller ist eine von ihnen. Schüller ist erst 21 Jahre alt und kommt in ihren 83 Spielen im Trikot der SGS Essen auf 32 Tore. Im Juni vor zwei Jahren folgte als Belohnung schließlich erstmals die Nominierung für die Nationalmannschaft.

  • Tor
NameVereinLänderspieleZu Null
Almuth SchultVfL Wolfsburg5827
Laura BenkarthFC Bayern München87
Merle FrohmsSC Freiburg43
  • Abwehr
NameVereinLänderspieleTore
Sara DoorsounVfL Wolfsburg240
Johanna ElsigTurbine Potsdam120
Lena GoeßlingVfL Wolfsburg10410
Giulia GwinnSC Freiburg71
Marina HegeringSGS Essen20
Kathrin HendrichFC Bayern München294
Leonie MaierFC Bayern München6911
Carolin SimonOlympique Lyon152
  • Mittelfeld / Angriff
NameVereinLänderspieleTore
Klara BühlSC Freiburg10
Sara DäbritzFC Bayern München5910
Linda DallmannSGS Essen205
Svenja HuthTurbine Potsdam427
Turid KnaakSGS Essen71
Melanie LeupolzFC Bayern München578
Lina MagullFC Bayern München307
Dzsenifer MarozsanOlympique Lyon8933
Lena OberdorfSGS Essen20
Alexandra PoppVfL Wolfsburg9545
Lea SchüllerSGS Essen128
Verena SchweersFC Bayern München443

Frauen-WM: Die deutsche Gruppe B im Check

Die deutschen Frauen haben bei der Auslosung durchaus Dusel gehabt und sind den ganz großen Brocken erstmal aus dem Weg gegangen.

Schwerster Gruppengegner sind wohl die Spanierinnen, die sich 2015 erstmals für eine Weltmeisterschaft qualifizieren konnten und seitdem einen steilen Aufstieg hingelegt haben.

Außerdem spielt Deutschland noch gegen Neuling Südafrika und die Chinesinnen, deren stärkste Tage nun auch schon 20 Jahre zurückliegen.

LandWeltranglisteBestes Resultat
Deutschland2Weltmeister (2003, '07)
China16Vize-Weltmeister (1999)
Spanien13Vorrunde (2015)
Südafrika49Neuling

Frauen-WM: Der Modus und Spielplan

Zum zweiten Mal nach 2015 sind bei der WM in Frankreich 24 Nationen am Start. In sechs Vierergruppen ermitteln die Teams sechs Gruppensieger und Gruppenzweite, die ebenso ins Achtelfinale einziehen, wie die vier besten Gruppendritten.

Danach geht es ganz normal im K.o.-System mit Verlängerung und Elfmeterschießen weiter, bis sich zwei Teams am 7. Juli im Finale in Lyon gegenüberstehen und den neuen Weltmeister ermitteln.

  • Der Spielplan der WM 2019
DatumRunde
07.06.-20.06.2019Vorrunde
22.06.-25.06.2019Achtelfinale
27.06.-29.06.2019Viertelfinale
02./03.07.2019Halbfinale
06.07.2019Spiel um Platz 3
07.07.2019Finale

Die Frauen-WM live im TV und Livestream

In diesem Jahr werden alle Partien der Frauen-WM live und in voller Länge von ARD und ZDF übertragen. Die Spiele werden entweder im Hauptprogramm oder online im Livestream ausgestrahlt. Unabhängig vom TV-Programm findet ihr Livestreams zu allen Spielen auf sportschau.de oder zdfsport.de. Achtel- und Halbfinale mit deutscher Beteiligung laufen im ZDF, Viertelfinale und Endspiel in der ARD.

Neben den öffentlich-rechtlichen Sendern zeigt auch der Streamingdienst DAZN große Teile der Endrunde in Frankreich. Weitere Sporthighlights, die DAZN live überträgt sind in den kommenden Wochen die NBA Finals zwischen den Golden State Warriors und den Toronto Raptors, sowie der Boxkampf von Anthony Joshua gegen Andy Ruiz.

Ein Abonnement des Streamingdienstes ist in den ersten 30 Tagen kostenlos. Anschließend kostet DAZN lediglich 9,99 Euro im Monat. Hier geht's zum kostenlosen Probemonat.

Frauen-WM 2019: Welche Spiele zeigt DAZN?

Das Rechtepaket von DAZN umfasst in der Gruppenphase ein Spiel pro Spieltag. Gleiches gilt für die Achtelfinalpartien (22. Juni - 25. Juni) wobei DAZN jeweils die freie Spielauswahl hat. So soll gewährleistet werden, dass neben den Spielen der deutschen Frauen-Nationalmannschaft auch die Teams aus dem erweiterten Favoritenkreis gezeigt werden. Ab den Viertelfinalspielen (27. Juni - 29. Juni) überträgt DAZN alle Spiele live - inklusive dem Spiel um Platz 3 (06. Juli) und dem Finale (07. Juli).

Frauen-WM 2019: Der theoretische deutsche Weg ins Finale

Angenommen, die DFB-Frauen gewinnen ihre Gruppe, was durchaus vorstellbar ist, führt der Weg Deutschlands ins Finale über das Achtelfinale in Grenoble und das Viertelfinale in Rennes zum "Final Four" in Lyon.

  • Der Fahrplan der DFB-Frauen bei der WM 2019
RundeDatumUhrzeitSpielortGegner
Gruppenphase08.06.201915 UhrRennesChina
Gruppenphase12.06.201918 UhrValenciennesSpanien
Gruppenphase17.06.201918 UhrMontpellierSüdafrika
Achtelfinale22.06.201917.30 UhrGrenobletba
Viertelfinale29.06.201918.30 UhrRennestba
Halbfinale03.07.201921 UhrLyontba
Finale07.07.201917 UhrLyontba

Deutschland: Die bisherigen Ergebnisse bei der Frauen-WM

Deutschland wurde bisher zweimal Weltmeister und muss damit nur den Amerikanerinnen in der Bestenliste den Vortritt lassen, die durch den WM-Titel 2015 schon dreimal das wichtigste Frauen-Turnier der Welt gewinnen konnten.

JahrErgebnis
1991Vierter
1995Vize-Weltmeister
1999Viertelfinale
2003Weltmeister
2007Weltmeister
2011Viertelfinale
2015Vierter

Frauen-WM: Alle Weltmeister seit 1993

Die US-Amerikanerinnen sind Rekordweltmeister, mit Japan konnte sich zum ersten Mal in der Geschichte bei Männern und Frauen eine asiatische Mannschaft den Titel schnappen. 2019 gehören die beiden Teams auch wieder zu den großen Favoriten.

JahrWeltmeisterVize-WeltmeisterErgebnis
1991USANorwegen2:1
1995NorwegenDeutschland2:0
1999USAChina5:4 n.E.
2003DeutschlandSchweden2:1 n.GG.
2007DeutschlandBrasilien2:0
2011JapanUSA5:3 n.E.
2015USAJapan5:2
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung