Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg sind zum dritten mal in Folge deutscher Meister

Wolfsburg zum dritten Mal deutscher Meister

SID
Sonntag, 14.05.2017 | 17:50 Uhr
Wolfsburg Fußballerinnen werden zum dritten Mal in Folge deutscher Meister
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg haben sich dank Münchner Schützenhilfe vorzeitig den dritten Meistertitel gesichert. Am vorletzten Spieltag unterlag das Team beim SC Freiburg zwar 0:2 (0:0), da aber Turbine Potsdam zeitgleich gegen den FC Bayern 0:4 (0:3) verlor, ist dem VfL der dritte Triumph nach 2013 und 2014 nicht mehr zu nehmen.

Den Wölfinnen winkt nun das Double. Im DFB-Pokalfinale am 27. Mai (15.00 Uhr/ARD) in Köln trifft der Titelverteidiger wie im Vorjahr auf den SC Sand. Im Kampf um die Vize-Meisterschaft und das zweite Champions-League-Ticket haben die entthronten Münchnerinnen vor dem Saisonfinale am kommenden Sonntag zwei Punkte Vorsprung auf Herbstmeister Potsdam.

Als zweiter Absteiger neben Schlusslicht Borussia Mönchengladbach steht Bayer Leverkusen nach einer 1:7 (1:2)-Pleite bei der SGS Essen fest. Der Tabellenzehnte MSV Duisburg gewann das Aufsteigerduell in Gladbach 3:1 (1:1) und darf sich über den Klassenerhalt freuen.

In Freiburg bestrafte Doppeltorschützin Carolin Simon (56.) erst mit einem Schuss aus rund 40 Metern die weit vor dem Tor stehende DFB-Keeperin Almuth Schult - und stellte so den Spielverlauf auf den Kopf. Ein strammer Linksschuss der starken Ex-Wolfsburgerin Simon (66.) besiegelte die zweite Saisonniederlage des VfL.

Behringer und Däbritz legen Grundstein

In Potsdam legten Bayerns Olympiasiegerinnen Melanie Behringer (2.) und Sara Däbritz (36.) den Grundstein für den wichtigen Sieg im Kampf um das internationale Geschäft, Nicole Rolser (44.) und Vivianne Miedema (80.) erhöhten.

Außerdem verlor der Tabellenfünfte 1. FFC Frankfurt gegen 1899 Hoffenheim 1:3 (1:2). Der Pokalfinalist Sand gewann beim FF USV Jena 3:0 (1:0) und beendete nach zuletzt sechs Spielen ohne Sieg seine Negativserie.

Alle News zum Frauen-Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung