Fussball

Neid ist Welttrainerin des Jahres

SID
Silvia Neid erlebt "einen der schönsten Momente" ihrer Laufbahn

Die frühere Bundestrainerin Silvia Neid ist zur Welttrainerin des Jahres gewählt worden. Damit hat die 52-Jährige die Abstimmung der FIFA bereits zum dritten Mal nach 2010 und 2013 gewonnen. Neid war zuvor bereits die Einzige, die diesen Preis mehr als einmal verliehen bekam. Sie setzte sich gegen Pia Sundhage (Schweden) und Jill Ellis (USA) durch.

"Ich bin überwältigt, das ist einer der schönsten Momente meiner Laufbahn", sagte Neid: "Das ist der Wahnsinn. Der erste Dank gilt natürlich meiner Mannschaft und dem Team hinter dem Team, das mir jahrelang den Rücken gestärkt hat."

Zum Abschluss ihrer Arbeit als Nationaltrainerin hatte Neid im vergangenen Jahr mir ihrer Mannschaft Olympia-Gold gewonnen. Die gebürtige Walldürnerin ist mittlerweile Leiterin der neu geschaffenen Scouting-Abteilung für Frauen und Juniorinnen beim DFB.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung