Emily Lima wird Nationaltrainerin der brasilianischen Frauen-Auswahl

Brasiliens Frauen bekommen eine neue Trainerin

SID
Mittwoch, 02.11.2016 | 09:25 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

In Brasilien übernimmt erstmals eine Frau die Cheftrainer-Rolle bei der weiblichen Selecao. Der brasilianische Verband CBF verkündete am Dienstag das Ende der Zusammenarbeit mit dem bisherigen Amtsinhaber Oswaldo "Vadao" Alvarez und ernannte die 36 Jahre alte Emily Lima zur Nachfolgerin.

Superstar Marta und Co. hatten unter Vadao sowohl bei der WM 2015 als auch bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro einen Podiumsplatz verpasst.

Trotz der missglückten Medaillen-Missionen nominierte der Weltverband FIFA Vadao am Dienstag neben Ex-Bundestrainerin Silvia Neid als einen von zehn Kandidaten für die Wahl zum FIFA-Weltrainer des Jahres bei den Frauen.

Weibliche Selecao mit sieben männlichen Trainern

Lima bringt als Referenz für die Nationalmannschaft einen zweiten Platz als Trainerin von Sao Jose EC aus dem vor wenigen Tagen verlorenen Pokalfinale der Copa Brasil gegen Osasco Audax mit.

Die weibliche Selecao hatte bislang in ihrer Geschichte sieben männliche Trainer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung