Bayern München und der 1. FFC Frankfurt siegen

Meister München hält Kontakt zur Spitze

SID
Samstag, 05.11.2016 | 15:39 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Der deutsche Meister Bayern München hält in der Frauenfußball-Bundesliga Kontakt zur Spitze. Die ersatzgeschwächten Münchnerinnen setzten sich durch einen Treffer von Vivianne Miedema (25.) bei 1899 Hoffenheim mit 1:0 (1:0) durch.

Damit verbesserten sich die Münchnerinnen mit 16 Punkten zumindest für eine Stunde auf Platz zwei.

Der 1. FFC Frankfurt hat nach einem 4:2 (2:1) gegen Bayer Leverkusen nun zwölf Zähler auf dem Konto. Nationalspielerin Mandy Islacker erzielte einen Doppelpack (23./60.).

Alle News zum Frauen Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung