Steffi Jones bennent Kader für Spiele gegen Österreich und Niederlande

Jones beruft 26 Spielerinnen für Heimdebüt

SID
Dienstag, 11.10.2016 | 16:39 Uhr
Steffi Jones nominiert ihren Kader für die kommenden Länderspiele
Advertisement
Bundesliga
Fr23:00
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers-Celtic: Das Old Firm in Glasgow steht an!
Ligue 1
Live
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Live
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Frauenfußball-Bundestrainerin Steffi Jones schart rund um ihr Heimdebüt einen außergewöhnlich großen Kader um sich. Die Nachfolgerin von Silvia Neid hat für die Länderspiele der Olympiasiegerinnen am 22. Oktober gegen Österreich und drei Tage später gegen die Niederlande 26 Spielerinnen berufen.

Frauenfußball-Bundestrainerin Steffi Jones schart rund um ihr Heimdebüt einen außergewöhnlich großen Kader um sich. Die Nachfolgerin von Silvia Neid hat für die Länderspiele der Olympiasiegerinnen am 22. Oktober (14.15 Uhr) in Regensburg gegen Österreich und drei Tage später (16.10 Uhr) in Aalen gegen die Niederlande 26 Spielerinnen berufen. Aus diesem Kreis wird Jones auch ihre neue Spielführerin wählen.

"Wir haben bewusst einen großen Spielerinnenkreis berufen, weil wir diese Maßnahme intensiv nutzen wollen, um unsere Philosophie zu vermitteln", sagte Jones: "Zum einen bereiten wir uns konzentriert auf die beiden Partien gegen starke Gegner vor, zum anderen stehen aber auch abseits des Platzes zahlreiche wichtige Besprechungen und Entscheidungen an.

Wir wollen den Spielerinnen unser Konzept und unsere Pläne präsentieren, gemeinsam den Mannschaftsrat bilden, zudem werde ich die neue Spielführerin bestimmen."

Silvia Neid wird verabschiedet

In Melanie Leupolz, Sara Däbritz, Laura Benkarth und Alexandra Popp kehren vier Spielerinnen zurück, die im September bei den abschließenden EM-Qualifikationsspielen in Russland (4:0) und Ungarn (1:0) geschont wurden. Auch die zuletzt verletzt fehlenden Dzsenifer Marozsan, Pauline Bremer, Mandy Islacker und Lina Magull sind wieder dabei.

Verzichten muss Jones auf Simone Laudehr (Aufbautraining), Linda Dallmann (Mittelfußbruch) und Felicitas Rauch (muskuläre Probleme).

Vor dem Länderspiel in Regensburg werden Neid, ihre Assistenztrainerin Ulrike Ballweg, Ex-Managerin Doris Fitschen sowie die zurückgetretenen Olympiasiegerinnen Saskia Bartusiak, Melanie Behringer und Annike Krahn von DFB-Präsident Reinhard Grindel verabschiedet.

Der Kader im Überblick:

Tor: Laura Benkarth (SC Freiburg), Almuth Schult (VfL Wolfsburg), Lisa Weiß (SGS Essen)

Abwehr: Kristin Demann (1899 Hoffenheim), Kathrin Hendrich (1. FFC Frankfurt), Josephine Henning (FC Arsenal), Jacqueline Klasen (SGS Essen), Leonie Maier (Bayern München), Babett Peter (VfL Wolfsburg)

Mittelfeld: Anna Blässe (VfL Wolfsburg), Sara Däbritz (Bayern München), Sara Doorsoun (SGS Essen), Verena Faißt (Bayern München), Lena Goeßling (VfL Wolfsburg), Svenja Huth (Turbine Potsdam), Tabea Kemme (Turbine Potsdam), Isabel Kerschowski (VfL Wolfsburg), Melanie Leupolz (Bayern München), Dzsenifer Marozsán (Olympique Lyon)

Sturm: Pauline Bremer (Olympique Lyon), Mandy Islacker (1. FFC Frankfurt), Hasret Kayikci (SC Freiburg), Lina Magull (SC Freiburg), Anja Mittag (VfL Wolfsburg), Lena Petermann (SC Freiburg), Alexandra Popp (VfL Wolfsburg)

Alle Fußball-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung