"Erstes Spiel ist etwas Besonderes"

SID
Dienstag, 13.09.2016 | 14:13 Uhr
Steffi Jones absolvierte 111 Länderspiele für Deutschland
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Die neue Bundestrainerin Steffi Jones fiebert ihren ersten Auftritten als Chefin der deutschen Nationalmannschaft mit einer Mischung aus Vorfreude und Respekt entgegen.

"Das erste Spiel ist ja immer etwas Besonderes, das war schon als Spielerin so", sagte die 43-Jährige am Dienstag in Frankfurt/Main: "Die ersten Eindrücke waren positiv, dennoch gehe ich mit viel Demut an die Sache heran."

Vor den anstehenden EM-Qualifikationsspielen der Olympiasiegerinnen am 16. September (18.00 Uhr) in Moskau gegen Russland und am 20. September (16.00 Uhr) in Györ gegen Ungarn traf sich die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes zum ersten Mal unter der Leitung von Jones, um sich auf Spiele vorzubereiten.

"Wir hatten viel Spaß und ich denke, dass ich jetzt drin bin", sagte Jones, die seit vergangenem Herbst als Co-Trainerin ihrer Vorgängerin Silvia Neid erste Praxiserfahrungen gesammelt hatte: "Ich habe viele Gespräche geführt und werde noch viele führen."

Mittag erhält vorerst Kapitänsbinde

Für die Begegnungen gegen Russland und Ungarn, die den Abschluss der EM-Qualifikation bilden, bestimmte die 111-malige Nationalspielerin Anja Mittag zur Kapitänin. Erst im Oktober wird der Mannschaftsrat über eine dauerhafte Spielführerin entscheiden.

"Anja wird das gut machen. Sie hat sich wahnsinnig gefreut, bei meinen ersten Spielen dabei zu sein", sagte Jones: "Zudem ist sie eine der Erfahrensten im Team."

Einige Leistungsträgerinnen fehlen verletzt oder werden nach der langen Saison in den beiden Pflichtspielen geschont. Und obwohl die Qualifikation für die Europameisterschaft in den Niederlanden 2017 schon vor Olympia perfekt gewesen war und Jones die Partien "als gute Möglichkeit zum Testen" sieht, sollen zwei Siege zum Einstand eingefahren werden.

"Ich erwarte zwei Siege. Darauf stellen wir uns ein, und darauf bereiten wir das Team vor", sagte Jones.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung