Vor Champions Finale gegen Olympique Lyon

Wölfe vor CL-Finale: "Etwas Großes"

SID
Mittwoch, 25.05.2016 | 18:36 Uhr
Alexandra Popp will mit dem VfL Wolfsburg die Champions League gewinnen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der VfL Wolfsburg fiebert dem Champions-League-Finale im italienischen Reggio Emilia entgegen. "Solche Endspiele sind etwas ganz Großes, das i-Tüpfelchen am Ende einer Saison, gerade gegen ein Team wie Olympique Lyon", sagte Alexandra Popp auf der Pressekonferenz vor dem Showdown am Donnerstag

Trainer Ralf Kellermann rechnet vor der Neuauflage des Endspiels von 2013 mit einem engen Duell zwischen den beiden zweimaligen Champions-League-Siegern: "Wir werden ein Spiel auf Augenhöhe erleben." Der französische Serienmeister Lyon sei zwar "leichter Favorit, weil sie schon lange so zusammenspielen - aber wir haben auch eine tolle Mannschaft, eine tolle Qualität im Kader", ergänzte Kellermann.

Der überraschende 1:0-Sieg im Finale 2013 von London, mit dem Wolfsburg beim Königsklassen-Debüt das Triple holte, gebe noch heute "eine Menge Selbstvertrauen, auch wenn die Situation jetzt anders ist, wird uns das morgen helfen und bei Lyon eine Menge Respekt hervorbringen".

Lyons Offensive "überrragend"

Lara Dickenmann, im Sommer aus Lyon in die Autostadt gewechselt, stand damals noch auf der anderen Seite. "Das ist ein sehr spezielles Spiel für mich, ich kenne fast alle Spielerinnen von Olympique sehr gut und hatte schöne Jahre in Lyon", sagte die Schweizerin, die großen Respekt vor ihrem Ex-Team hat: "Wir wissen, wie gut sie sind. Aber wir sind auch gut, und das wollen wir morgen zeigen."

Vor allem gelte es, die "überragende Offensive" von Lyon im Griff zu behalten, sagte Popp: "Wir müssen gut stehen, um ihre Stürmerinnen nicht in Schwung kommen zu lassen."

Die Champions League in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung