Mittwoch, 27.04.2016

Nach Rücktritt von Norio Sasaki

Takakura erste Nationaltrainerin Japans

Asako Takakura ist die erste weibliche Trainerin der japanischen Nationalmannschaft. Japans Fußball-Verband (JFA) bestimmte die 48-Jährige am Mittwoch zur Nachfolgerin vor Norio Sasaki, der im vergangenen Monat nach der verpassten Olympia-Qualifikation des Vize-Weltmeisters zurückgetreten war.

Asako Takakura betreute zuvor die U19 Japans
© getty
Asako Takakura betreute zuvor die U19 Japans
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die frühere Nationalspielerin Takakura hat bisher die japanische U19-Auswahl betreut. "Wir wollen unseren ursprünglichen Fußball spielen, den nur Japanerinnen spielen können. Und mit dieser Spielweise wollen wir versuchen, alle Turniere zu gewinnen", sagte Takakura.

Unter Sasaki holten die Japanerinnen bei der WM 2011 in Deutschland den Titel. Im Viertelfinale schaltete die "Nadeshiko" damals den Gastgeber und Titelverteidiger aus. Bei den Olympischen Spielen 2012 in London gewann Japan unter Sasakis Regie die Silbermedaille.

Das könnte Sie auch interessieren
Julia Simic schließt sich zur kommenden Saison dem SC Freiburg an

Freiburg holt Nationalspielerin Simic

Die Wolfsburgerinnen holen das Double

Pokal-Hattrick: Wolfsburgerinnen holen das Double

Auch nächstes Jahr wieder in der Champions League: Die Frauen des FC Bayern München

Bayern-Frauen zittern sich in die Champions League


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.