Wegen Schiedsrichtereinsatz vor Top-Spiel

Wolfsburg legt Beschwerde ein

SID
Donnerstag, 17.03.2016 | 16:08 Uhr
Christine Baitinger wird von Wolfsburg für mehrere massive Fehlentscheidungen kritisiert
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Vor dem Top-Spiel zwischen Vize-Meister VfL Wolfsburg und dem Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt am Sonntag hat der VfL Beschwerde gegen die Ansetzung der Schiedsrichterin Christine Baitinger eingelegt. "Das ist eine äußerst fragwürdige Ansetzung angesichts der Leistungen der Vergangenheit", sagte VfL-Cheftrainer Ralf Kellermann am Donnerstag.

Man habe die Bedenken dem DFB schriftlich mitgeteilt, weil sich der Verein unter anderem im Liga-Hinspiel bei Meister Bayer München (0:1) durch eine Fehlentscheidung Baitingers benachteiligt sah. Auch im DFB-Pokal-Achtelfinale 2013/14 beim 1. FFC Frankfurt (0:1) habe die erfahrene Unparteiische mehrere massive Fehlentscheidungen getroffen.

"Es war noch nie so, dass Vereine Einfluss auf die Ansetzungen von Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern nehmen können. Und das wird sich auch nicht ändern. Zudem ist es bedenklich, wenn sich Vereinsvertreter im Vorfeld eines Spiels so massiv negativ über eine Schiedsrichterin äußern, mit Respekt und Fair Play hat das nicht viel zu tun", sagte DFB-Vize-Präsident Ronny Zimmermann auf SID-Anfrage.

Kellermann kann im wegweisenden Duell um die Champions-League-Qualifikation zwar personell fast auf dem Vollen schöpfen, ist selbst aber angeschlagen. Der 47-Jährige leidet an einem Bandscheibenvorfall und verbringt viel Zeit in der Reha. "Ich bin optimistisch und gebe alles dafür", sagte Kellermann mit Blick auf seinen Einsatz am Sonntag. Im Notfall vertreten ihn seine Assistenten Britta Carlson und Stephan Lerch.

"Bedeutung des Spiels ist extrem hoch"

Während München (41) nach 15 Spieltagen an der Tabellenspitze enteilt ist, kämpfen Wolfsburg (29) und Frankfurt (31) um den zweiten Rang, der das sichere Ticket für die Königsklasse bedeutet.

"Die Bedeutung des Spiels ist natürlich extrem hoch, es ist aber kein Endspiel", sagte Kellermann vor dem direkten Duell, stellte aber klar: "Wenn wir gewinnen, haben wir alles in der eigenen Hand. Wenn wir nicht gewinnen, sind wir auf Schützenhilfe angewiesen."

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung