Fussball

Vorsitzender verlässt 1. FFC Frankfurt

SID
Bodo Adler führte Frankfurt seit Mai 2010
© getty

Der 1. FFC Frankfurt, Champions-League-Sieger, verliert seinen Vorsitzenden Bodo Adler.

Der selbstständige Steuerberater kündigte am Mittwoch seinen Rückzug von seinem Amt beim Bundesligisten zum 30. April an und nannte als Grund Differenzen mit der Vereinsführung.

Ein Nachfolger Adlers, der den Klub seit Mai 2010 anführte, steht noch nicht fest.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung