Bayern und Frankfurt bleiben Spitze

SID
Sonntag, 04.10.2015 | 16:48 Uhr
Die Münchnerinnen setzten sich bei Werder Bremen durch und bleiben an der Tabellenspitze
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Meister Bayern München und Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt bleiben das Maß aller Dinge in der Bundesliga. Beide Klubs feierten am 4. Spieltag Auswärtssiege bei Aufsteigern. Damit liegen der FCB und der FFC mit der optimalen Punktausbeute an der Spitze.

Die Münchnerinnen setzten sich 2:0 (0:0) bei Werder Bremen durch, Frankfurt gewann ebenfalls 2:0 (1:0) beim 1. FC Köln.

Dagegen hat der sechsmalige Meister Turbine Potsdam den Saisonstart endgültig in den Sand gesetzt. Die Brandenburgerinnen, die schon in den ersten drei Partien zwei Niederlagen bei den Bayern und in Frankfurt kassiert hatten, unterlagen 0:2 (0:0) gegen den SC Sand.

Die Potsdamerinnen, deren Trainer-Urgestein Bernd Schröder nach der laufenden Spielzeit aufhören wird, haben damit lediglich drei Punkte auf dem Konto.

"Darf nicht passieren"

Auch Pokalsieger VfL Wolfsburg (sieben Zähler) leistete sich bereits zum Auftakt des Spieltags am Freitag einen groben Patzer. Die Mannschaft von Trainer Ralf Kellermann kam gegen den SC Freiburg nicht über ein 2:2 (1:0) hinaus und verlor dabei zwei Punkte in der Nachspielzeit.

Julia Simic (45.) und Ramona Bachmann (82.) hatten für Wolfsburg getroffen, Nationalspielerin Lena Petermann (90.+1) und Clara Schöne (90.+3) glichen für die Gäste aus.

"Nach dem 2:0 hätten wir nur noch die Minuten von der Uhr runterspielen müssen. Stattdessen haben wir schon vor dem Anschluss die Bälle viel zu leicht hergeschenkt", kritisierte Kellermann.

Essen neuer Dritter

Nationalspielerin Lena Goeßling sah es ähnlich. "Ein Anschlusstor kurz vor Schluss, so etwas kommt schon mal vor. Aber dann müssen wir einfach cleverer sein", sagte die Mittelfeldspielerin: "Ein solches Unentschieden darf nicht passieren."

Die Schwäche von Wolfsburg und Potsdam hat die SGS Essen genutzt. Essen (neun Punkte) kletterte durch das 4:0 (3:0) gegen den USV Jena auf den dritten Platz. 1899 Hoffenheim setzte sich 3:1 (1:0) gegen Bayer Leverkusen durch.

Die Frauen Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung