U17-Damen verpassen Titelverteidigung

SID
Donnerstag, 02.07.2015 | 16:42 Uhr
Die deutsche U17 um Victoria Krug unterlag der Schweiz
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Die U17-Juniorinnen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben bei der EM in Island die erfolgreiche Titelverteidigung verpasst.

Im Halbfinale gegen die Schweiz unterlag die Mannschaft von Trainerin Anouschka Bernhard nach einem Gegentreffer in der Nachspielzeit mit 0:1 (0:0) und musste damit ihre Hoffnungen auf Wiederholung ihres Erfolges begraben. Matchwinnerin der Eidgenossinnen war Amira Arfaoui (80.+1).

"So grausam kann Fußball sein", sagte Bernhard: "Die Enttäuschung ist natürlich riesengroß. Wir waren das dominierende Team, hatten einen guten Plan, der auch gut aufgegangen ist. Wir können uns nur den Vorwurf machen, dass wir unsere Chancen nicht nutzen. Da waren wir meistens zu kopflos."

Die Schweiz trifft im Finale am Samstag auf Spanien. Die Ibererinnen setzten sich im zweiten Halbfinale gegen Frankreich mit 4:3 im Elfmeterschießen (1:1, 0:0 n.V.) durch.

Alles zum Frauen-Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung