Fussball

Marozsan braucht Sprunggelenk-OP

SID
Dzsenifer Marozsan leidet immer wieder unter Verletzungen
© getty

Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt muss zu Saisonbeginn auf Nationalspielerin Dzsenifer Marozsan verzichten. Die 23 Jahre alte Mittelfeldspielerin muss am Montag am linken Sprunggelenk operiert werden und fällt mindestens acht Wochen aus. Das teilte der Verein am Freitag mit.

Marozsan hatte sich während der unmittelbaren WM-Vorbereitung in Kanada eine Bänderdehnung zugezogen, die sie im Laufe des Turniers immer wieder beeinträchtigte.

Eine zunächst konservative Behandlung blieb anschließend erfolglos, weshalb nun der Eingriff in Frankfurt/Main notwendig wurde.

Die Bundesliga-Saison beginnt für den FFC am 30. August mit dem Heimspiel gegen die SGS Essen.

Dzsenifer Marozsan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung