Frankreich kassiert erste Niederlage

SID
Samstag, 13.06.2015 | 23:17 Uhr
Gegen Kolumbien erlebten die Damen aus Frankreich einen rabenschwarzen Tag
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Fr13.07.
Favre-Debüt! Livestream zum ersten Test des BVB
Club Friendlies
Austria Wien -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton

Brasilien vorzeitig im Achtelfinale, herber Rückschlag für Frankreich: Die beiden Mitfavoriten der Frauenfußball-WM in Kanada haben in ihren zweiten Auftritten Licht und Schatten erlebt. Die Südamerikanerinnen lösten in Gruppe E in Montréal durch einen knappen 1:0 (1:0)-Erfolg über Spanien mit sechs Punkten das Ticket für die Runde der letzten 16. Den Siegtreffer erzielte Andressa Alves (44.).

Frankreich, WM-Vierter von 2011, unterlag überraschend Kolumbien in Moncton mit 0:2 (0:1) und rutschte durch das anschließende 2:1 (1:0) der Engländerinnen über Mexiko auf Rang drei ab. Die Tore für Kolumbien erzielten Lady Andrade (19.) und Catalina Usme (90.+4). Für die "Three Lionesses" waren Fran Kirby (71.) und Karen Carney (82.) erfolgreich, für Mexiko verkürzte Fabiola Ibarra (90.+1) kurz vor Schluss.

Südkorea und Costa Rica wahrten in Gruppe E die Chance aufs Achtelfinale. Beim 2:2 (2:1) rettete Karla Villalobos (89.) den Mittelamerikanerinnen einen Punkt. Zuvor hatten Ji Soyun (21.) per Foulelfmeter und Jeon Gaeul (25.) den Führungstreffer durch Melissa Herrera (17.) ausgeglichen.

Für das Achtelfinale qualifizieren sich die Erst- und Zweitplatzierten der sechs Vierergruppen sowie die vier besten Gruppendritten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung