"Frankreich wird eine harte Nuss"

SID
Montag, 22.06.2015 | 18:28 Uhr
Celia Sasic peilt mit dem DFB-Team den WM-Titel an
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die deutschen Fußballerinnen stellen sich vor dem WM-Viertelfinale gegen den Mitfavoriten Frankreich am Freitag (22.00 Uhr im LIVE-TICKER) auf einen echten Härtetest ein. Dennoch herrscht Optimismus.

"Das wird eine harte Nuss. Ich erwarte ein umkämpftes Spiel, in dem sich beide Seiten nichts schenken werden", sagte Torjägerin Celia Sasic auf der Pressekonferenz am Montag in Montréal: "Es wird auf Kleinigkeiten ankommen, um zu bestehen."

Les Bleues, die am Sonntag mit einem 3:0 (2:0) gegen Südkorea in die Runde der letzten Acht eingezogen waren, hält Sasic für eine "extrem gute Mannschaft mit technisch versierten, schnellen Spielerinnen, auf die wir aufpassen müssen". Deshalb werde der zweimalige Welt- und achtmalige Europameister "wie gegen Schweden laufen bis zum Umfallen", sagte die zweimalige Europameisterin. Die Skandinavierinnen hatte die DFB-Auswahl am Samstag im Achtelfinale 4:1 (2:0) bezwungen.

Für die 27-Jährige, die dank ihrer Mutter auch einen französischen Pass besitzt, sind Duelle mit der Équipe Tricolore immer eine besondere Angelegenheit. "Meine Familie hält dann aber immer zu mir", sagte die 108-malige Nationalspielerin.

Alles zur WM auf einen Blick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung