Schweden verspielt WM-Auftaktsieg

SID
Dienstag, 09.06.2015 | 00:02 Uhr
Trotz zweimaliger Führung reichte es für die Schwedinnen nur zu einem 3:3
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die schwedische Nationalmannschaft der Frauen hat bei WM in Kanada einen Auftaktsieg aus der Hand gegeben. In der ersten Partie der stark besetzten Gruppe D verspielten die favorisierten Skandinavierinnen gegen Nigeria eine 2:0-Führung und mussten sich mit einem glücklichen 3:3 (2:0) zufrieden geben.

Nach einem Eigentor von Desire Oparanozie (21.) und einem Treffer der Wolfsburgerin Nilla Fischer (31.) schien Schweden in Winnipeg auf dem Weg zum Auftaktsieg - dann aber schlugen Ngozi Okobi (50.) und Asisat Oshoala (53.) für die starken Nigerianerinnen zurück.

Linda Sembrant (60.) schoss Schweden erneut in Führung, kurz vor Schluss rettete Francisca Ordega (87.) den verdienten Punkt. Am frühen Dienstagmorgen treffen zudem der zweimalige Weltmeister USA und Australien aufeinander.

Alles zum Frauen-Fußball

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung