Fussball

Keßler bleibt bei Wolfsburg

SID
Nadine Keßler will in Zukunft wieder für den VfL jubeln
© getty

Die seit langem am Knie verletzte Weltfußballerin Nadine Keßler setzt ihre Karriere beim VfL Wolfsburg fort. Die Europameisterin von 2013 hat ihren Vertrag beim DFB-Pokal-Sieger und Vize-Meister bis zum 30. Juni 2016 verlängert. Das teilte der Verein am Dienstag mit.

"Ich freue mich über ein weiteres Jahr beim VfL und werde alles daran setzen, bald wieder auf die Beine zu kommen, um meinem Team zu helfen", sagte Keßler, die aufgrund ihrer Knie-Operationen in der laufenden Saison nur rund 30 Minuten für den VfL gespielt hatte.

Wolfsburg, auch dank der überragenden Keßler Champions-League-Sieger von 2013 und 2014, will seiner Spielführerin alle Zeit geben, in Ruhe zu genesen. "Sie bekommt die Zeit, die sie benötigt, um auf den Platz zurückkehren zu können", sagte Trainer Ralf Kellermann. Nadine Keßler macht in der Rehabilitation Fortschritte, der Zeitpunkt der Rückkehr ins Mannschaftstraining ist jedoch noch nicht abzusehen.

Die norwegische Nationalspielerin Caroline Hansen (20) verlängerte ihren bis 2016 laufenden Vertrag mit dem VfL zudem um ein Jahr.

Die Frauen-Bundesliga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung