Fussball

Hope Solos Ehemann muss in Haft

SID
Hope Solo gehört zu den besten Torhüterinnen der Welt - privat gibt es gerade viel Ärger
© getty

Der Ehemann von US-Fußballstar Hope Solo, Ex-NFL-Profi Jerramy Stevens, muss für einen Monat ins Gefängnis wegen Trunkenheit am Steuer ins Gefängnis.

Nach seiner Trunkenheitsfahrt im Januar am Steuer eines US-Teamvans verurteilte ein Gericht in Los Angeles den früheren Tight End der Seattle Seahawks außerdem zu vier Jahren auf Bewährung und einer zweijährigen Teilnahme an einer Alkoholsucht-Therapie.

Solo saß bei dem Vorfall am 19. Januar während eines Trainingslagers auf dem Beifahrersitz, als Stevens nach einem verweigertem Atemtest in Gewahrsam genommen wurde.

Die Torhüterin, die erst kurz zuvor von Vorwürfen der häuslichen Gewalt freigesprochen worden war, wurde nach dieser weiteren privaten Eskapade vom US-Verband für 30 Tage suspendiert, kehrte beim Algarve Cup Anfang März aber wieder in den Kader des zweimaligen Weltmeisters zurück.

Alles zum Frauen-Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung